Blog Archives

Panke-Platz: Sommerferienprojekt / Mitstreiter gesucht

Sommerferienprojekt für Jugendliche ab 14

Jahren und Erwachsene vom 13.-17. August

12:00 – 16:00 Uhr auf dem Panke-Platz

In der letzten Sommerferienwoche (13.-17.August) können Jugendlichen ab 14 Jahren und Erwachsene täglich von 12:00 bis 16:00 Uhr den Panke-Platz in Berlin-Buch baulich weiter gestalten. Es ist geplant Sonnensegel zu bauen und zu bemalen, um für die zukünftigen Feste auf dem Panke-Platz mehr Schattenplätze zu haben. Darüber hinaus können die Teilnehmer*innen die bestehenden Gemeinschaftstische derart umbauen, wie sie diese lieber auf dem Panke-Platz stehen haben wollen.

Der Panke-Platz ist ein öffentliches Sportgelände und ein Begegnungsort für alteingessesene und neuzugezogene Bucher Bürger*innen. Er liegt zwischen der Hufeland-Schule (Walter-Friedrich-Straße 18) und den S-Bahngleisen gleich neben den Tennisplätzen. Dank engagierter Menschen konnte der vordere Teil des Geländes in den vergangenen zwei Jahren in ehrenamtlicher Arbeit von einer brachliegenden Wiese in ein belebtes Sport- und Freizeitgelände mit Fußballtoren, Streetballanlage, Riesenschachfeld, Gemeinschaftstischen und Müllsportgeräten umgewandelt werden. Um den Panke-Platz als Sport- und Begegnungsstätte sowie Nachbarschaftstreffpunkt zu erhalten und weiter zu beleben, braucht es Menschen, die sich für diesen Ort forthin einsetzen. Jeden helfende Hand wird daher gebraucht!

Download (PDF, 418KB)

Diejenigen, die mitmachen wollen, melden sich bitte bis zum 8. August bei Franziska Myck vom Bildungverbund Berlin-Buch an: 0159 045 230 57 oder f.myck@karuna-ev.de.

Logo Bildungsverbund Bildungsverbund Buch

 

 

Panke-Platz

Panke-Platz: School’s out-Party

School’s out-Party

Zum Schuljahresausklang findet auf dem Panke-Platz am Dienstag, dem 03. Juli 2018 von 12:00 bis 16:00 Uhr ein Sommergrillfest mit interkulturellen Spiel- und Bewegungsangeboten statt. Mit dabei ist hoffentlich auch wieder die Freiwillige Jugendfeuerwehr, um für eine große Wasserschlacht zu sorgen. Auf dem Fest erfahren die Besucher außerdem mehr über das Sommerferienprogramm der Bucher Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Logo Bildungsverbund

 

Bildungsverbund Buch

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Liebe Mitgestalter und Mitentscheider zum Bucher Panke-Platz,
liebe Sportbegeisterte,

am 3. Mai zwischen 14:30-17:30 Uhr werden wir den Frühjahrs-Auftakt auf dem Panke-Platz mit einem großen Sportfest feiern, zu dem wir alle Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen aus Buch und Umgebung recht herzlichst einladen. Im Rahmen des Festes können verschiedenste Sportarten, wie z.B. Laufrad, Sackhüpfen, Fußball, Badminton, Bogenschießen, Rollstuhlbasketball, Riesenschach, uvm. von Klein und Groß an Mitmachstationen ausprobiert werden. Diejenigen, die an den Mitmachstationen mindestens sechs Stempel ergattert haben, können zum Ende des Festes außerdem an einer Tombola mit tollen Preisen teilnehmen.

Frühjahrssportfest

Neben der ganzen Bewegung wird es ein Buffet auf Spendenbasis geben, an dem sich die Besucher*innen stärken können.

Der Panke-Platz befindet sich gleich neben dem S-Bahnhof Buch zwischen Bahngleise und Hufeland-Schule. Wer ihn nicht kennt, kann zur Orientierung den nachfolgenden Link zum Veranstaltungsort nutzen: https://drive.google.com/open?id=1Rn8_UivK-D8WplWoTMOi0KUi7kQ&usp=sharing

Bildungsverbund Buch

Panke-Platz

 

Helfer gesucht! 03.05. Frühjahrssportfest Panke-Platz

Frühjahrssportfest auf unserem Panke-Platz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen, liebe Sport- und Nichtsportbegeisterte, liebe Engagierte,

am 3. Mai findet ab 14:30 Uhr das erste diesjährige Sportbegegnungsfest auf dem Panke-Platz in Berlin-Buch statt. Bei Spiel & Sport, Essen & Trinken sowie Musik wollen wir zusammenkommen, um gemeinsam den Beginn des Frühlings und der Outdoor-Saison zu feiern.

Logo Bildungsverbund

Der Panke-Platz ist ein ehemals brachliegendes Sportgelände, das seit 2016 durch ehrenamtliches Engagement als öffentliche Sportbegegnungsstätte für hiesige und neu zugezogene Bucher Bürger*innen reaktiviert wird. Im Jahr 2017 haben wir bereits mehrere tolle Feste auf den in Teilen reaktivierten Sportgelände gefeiert, bei denen Personen unterschiedlichster Herkunft zusammenkamen und durch die das nachbarschaftliche Miteinander in Berlin-Buch etwas gestärkt werden konnte.

——————————————————————————————————————-

Arbeitseinsatz, 24. April, 9:00 – 14:00 Uhr

Für das herannahende Sportfest am 3. Mai wollen wir die Gemeinschaftstische und -bänke auf dem Panke-Platz wieder aufstellen. Für diesen Arbeitseinsatz suchen wir noch nach kräftigen Helfer*innen, die beim Tragen und Festschrauben der Europaletten helfen. Wer kann, bringt bitte einen Akkuschrauber mit.

——————————————————————————————————————

Für das kommende Sportfest am 3. Mai brauchen wir noch Unterstützung! Wir suchen insbesondere nach Personen, die beim Auf- oder Abbau helfen, Essensspenden (Kuchen, Salate, etc.) mitbringen oder die Getränke- und Essensausgabe am Buffet übernehmen. Gerne kann aber auch noch eine Sport-/Spielstation gestaltet und betreut werden. Mehr zum Ablauf und der Gestaltung des Sportbegegnungsfestes erfahren Sie/erfahrt ihr im angehängten Protokoll vom letzten Organisationstreffen. Die gelb markierten Bereiche sind die Punkte, wo wir noch Unterstützung brauchen bzw. die besonders wichtig sind. Falls Sie/ihr das Fest unterstützen wollen/wollt, würden wir uns sehr freuen! Gerne können Sie/könnt ihr mich in diesem Fall telefonisch kontaktieren. Ganz am Ende des angehängten Protokolls finden Sie/findet ihr zudem die Termine der weiteren in diesem Jahr bereits feststehenden Veranstaltungen auf dem Panke-Platz.

Das Plakat und den Flyer zum Sportfest am 3. Mai erhalten Sie/erhaltet ihr in der kommenden Woche und auch hier auf der Webseite des Bürgervereins.

Mit den besten Grüßen

Franziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch

Bildungsverbund Buch

Panke-Platz

Hier das Protokoll des letzten Arbeitstreffens:

Download (PDF, 491KB)

 

Neues aus dem Bildungsbereich in Buch

Logo Bildungsverbund

Ab dem 01. 09. 2017 gibt es für den Bildungsverbund Buch eine neue Koordinatorin: Franziska Myck.

Karsten Mühle übernimmt bei KARUNA e.V. eine Tätigkeit in der Geschäftsleitung.

“Das letzte Jahr in Buch war sehr bewegend für mich, mit vielen tollen Erfahrungen, Projekten und Personen, die mich geprägt und für sich eingenommen haben. Umso mehr freut es mich, dass KARUNA ab dem 1.9. eine Nachfolgerin für die Stelle der Bildungskoordination in Buch gefunden hat: Franziska Myck.

Ich werde sie Ende August ausführlich in die verschiedenen Themen einführen und auch versuchen, ihr den Einen oder die Andere in Buch vorzustellen. Ich bin zuversichtlich, dass sie – ebenso wie ich – gut in Buch ankommen wird und gemeinsam mit Ihnen und euch viel vor Ort wird bewegen können.”

An dieser Stelle bedankt sich der Bucher Bürgerverein für die gute Zusammenarbeit und wir wünschen Karsten Mühle für die neuen Aufgaben alles Gute. Und Franziska Myck einen guten Start in Buch.

Bildungsverbund Buch

——————————————————————-

Projekt Evangelische Sekundarschule

Zum Stand der Dinge
Eine Initiativgruppe hat sich gegründet, um die Voraussetzungen
für die Gründung einer evangelischen Sekundarschule im Berliner
Nordosten zu schaffen. Im Augenblick verhandeln wir mit dem
Stadtbezirk über einen Standort. In der Diskussion ist als eine der
Möglichkeiten die Nachnutzung der ehemaligen „Bezirksschule
für Zivilverteidigung“ in der Wiltbergstrasse in Berlin-Buch. Klar ist, der Bezirk benötigt dringend neue Schulen, hat jedoch einen sehr langen Vorlauf bei der Planung und Umsetzung von Schulneubauten.
Man spricht davon, daß zwischen Planung und Einweihung
etwa 8-9 Jahre vergehen können. Freie Träger können – wie die
Gründungen der evangelischen Grundschulen in Pankow und
Buch gezeigt haben – hier sehr viel schneller handeln. Zwischen
Gründungsveranstaltung der Elterninitiative und Eröffnung der
evangelischen Schule vergingen in Buch gerade mal 3 Jahre!
Das gibt uns vielleicht die Möglichkeit, dem Stadtbezirk bei der
Bewältigung der Wachstumsprobleme wirksam zu helfen. Das
Gebäude und Gelände der ehemaligen „Bezirksschule für Zivilverteidigung“ zwischen Pankeradweg und Bahntrasse in der Nähe der Schwimmhalle und der Sportplätze in Berlin Buch scheint aus Sicht des Schul- und des Stadtentwicklungsamtes gut geeignet.
Mit dem Stadtbezirk wird unsere Initiative die Nachnutzung dieses
Standortes jetzt konkret weiter verhandeln. Wir sind derzeit auf
der Suche nach einem Schulträger. Beratend war Herr Frank Olie
bei unserer letzten Sitzung dabei.
Er ist Vorstandsvorsitzender der evangelischen Schulstiftung, die
der Träger der beiden evangelischen Grundschulen in Pankow
und Buch ist. Leider kann die Schulstiftung im Augenblick nicht
selbst ein solches Megaprojekt stemmen. Um so erfreulicher ist,
dass die Stephanus-Stiftung, die gerade eine neue evangelische
Grundschule in Weißensee eröffnet, sich an einer Trägerschaft
freundlich interessiert zeigt. Ob es zu einem gemeinsamen Projekt
kommt, werden die nächsten Monate zeigen. Bei unseren
nächsten Treffen als Elterninitiative wird es zunächst um das
Konzept für die Sekundarschule gehen. Schon jetzt haben wir die
Zusage der Schulstiftung, uns beratend zur Seite zu stehen. Auch
eine Kooperation zwischen den evangelischen Grundschulen in Buch, Pankow, Bernau, Weißensee und der geplanten Sekundarschule
ist natürlich sehr wünschenswert. Unsere Initiative hat also
viel zu tun. Werden wir genauso schnell sein können, wie bei der
evangelischen Schule in Buch? Die Chancen stehen im Augenblick
nicht schlecht. Wer will mit dabeisein? Bitte melden Sie sich!
Dann bekommen Sie die aktuellen Termine der Sitzungen der
Elterninitiative.
Kontakt: Hagen Kühne, hagenkuehne@online.de

(Quelle: Gemeindeblatt August/September)