Blog Archives

Neues vom Helios-Klinikum Buch

Daniel Amrein wird neuer Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch

Daniel Amrein (34) wird am 01.09.2019 die Geschäftsleitung des Helios Klinikums Berlin-Buch übernehmen. Er folgt in dieser Position auf Dr. Sebastian Heumüller, der seit 01. Juli 2019 Regionalgeschäftsführer der Helios Region Ost mit Kliniken in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen ist. Daniel Amrein ist seit 2016 in verschiedenen Führungs-positionen für Helios tätig. Aktuell leitet der gebürtige Neu-Ulmer das Helios Klinikum in Meiningen, Thüringen.

Der neue Geschäftsführer Daniel Amrein
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

„Man bekommt nicht häufig das Angebot, einen Maximalversorger mit solch einem guten Ruf zu leiten,“ begründet Daniel Amrein seinen Wechsel an die Spree.

„Als größte Klinik der Helios Region Ost und einer der größten Gesundheitsversorger der Hauptstadt hat es im Helios Klinikum Berlin-Buch mittlerweile Tradition, neue Wege einzuschlagen, um die bestmögliche Gesundheitsversorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Ich freue mich, in Daniel Amrein einen Nachfolger gefunden zu haben, der gezeigt hat, dass er Chancen für die Weiterentwicklung von Kliniken erkennt und nutzt“, erläutert Dr. Sebastian Heumüller die Entscheidung zugunsten Herrn Amreins.

„Mich reizt die Vielfalt der Möglichkeiten hier im Helios Klinikum Berlin-Buch. Das Haus verfügt über Top-Kräfte und modernste medizinische Ausstattung in allen Bereichen. Ich freue mich auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und allen Mitarbeitern, um dieses sehr gut aufgestellte Klinikum in den kommenden Jahren stetig weiterzuentwickeln.“

Baby-Boom: Schon jetzt 2.000 Neugeborene im Helios Klinikum Berlin-Buch

Freudige Nachrichten auf der Geburtsstation des Helios Klinikums Berlin-Buch: Seit Jahresbeginn sind bereits 2.000 Babys geboren worden. Darunter 1 x Drillinge und 70x Zwillinge. Damit steuert das Klinikum erneut auf einen neuen Baby-Rekord zu.

Das Jubiläumsbaby
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Das Jubiläumsbaby Mira hat ihren ersten Fototermin. Mit 2890 Gramm und 52 cm Länge erfreut sich das Mädchen bester Gesundheit. Mutter und Kind geht es gut. Die Geburtsklinik heißt Mira herzlich willkommen und gratulierte den stolzen Eltern.

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 

 

„Bereits 2018 kamen mehr als 3.000 Kinder bei uns zur Welt. Unser Kreißsaal-Team ist ganz hervorragend eingespielt und meistert jede Geburt mit der notwendigen Ruhe und Zuwendung“, sagt Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Im Schnitt werden 250 Babys pro Monat hier geboren. 2018 hat das Team aus Hebammen, Entbindungspflegern, Pflegekräften und Ärzten 3091 Kindern bei der Geburt geholfen. In der Geburtsklinik gibt es neben modernen Entbindungsbetten eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten. Die Schwangeren sollen die Geburt so schmerzarm und geborgen wie möglich erleben und sich rundum sicher und individuell betreut fühlen.

Yvonne Schildai, Leitende Hebamme
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 
Leitende Hebamme Yvonne Schildai: „Jede Geburt ist einzigartig und wir stehen den Schwangeren bei der Geburt mit Rat und Tat zur Seite. Unser höchstes Ziel ist, dass Eltern und Kind gesund und glücklich unser Klinikum wieder verlassen.“

(Quelle: PM Helios-Klinikum Berlin-Buch )