Blog Archives

Unsere Baustellen in Buch

Ich war für Sie wieder mal in Buch unterwegs und habe geschaut, was sich auf unseren Baustellen passiert. Die Wiltbergstrasse habe ich diesmal aussen vor gelassen, die Autofahrer kennen die täglichen Probleme.

IB Kita Fr.-Richter-Str.Baustellenschild Stadtumbau Ost Kita Fr.-R.-Str.

Die Bauarbeiten an der IB-Kita in der Friedrich-Richter-Strasse gehen oran. Hier wird auch die Kapazität erhöht.

“Unsere 20 pädagogischen Fachkräfte betreuen 110 Kinder.
Derzeit begleiten uns, neben dem regulären Kita-Betrieb, Umbauarbeiten, um unseren Kindern ab 2020 ein noch schöneres und modernes Haus anzubieten, in dem wir alle Aspekte zeitgemäßer Pädogik umsetzen können. Auch unsere Kapazität wird sich nach dem Umbau erhöhen. Besonders schätzen die Kinder unser großes und grünes Außengelände, unseren Sportraum – und bald auch unseren wirklich schönen Wasserspielraum.”

Quelle: IB Kindertagesstätte Fr.-Richter-Str.

Stadtumbau Ost / Kita Fr.-Richter-Str.

Käthe-Beutler-Haus Juli 2019

Die Bauarbeiten am Käthe-Beutler-Haus gehen ebnfalls voran. Damit wird sich im Jahr 2020, der geplanten Fertigstellung, die Eingangssituation zum Campus Buch am Lindenberger Weg verbessern.

Im Oktober 2018 war Grundsteinlegung, im April 2019 das Richtfest.

MDC Berlin/BIH  BIH – Berliner Institut für Gesundheitsforschung

Schwimmhalle Buch W.-Heinz-Strasse

Auf unsere Schwimmhalle werden wir vorerst noch verzichten müssen. Laut Baustellenschild ist die Wiedereröffnung für den Winter 2019/20 geplant.

Berliner Bäderbetriebe

Download (PDF, 2.77MB)

Bis zum nächsten Mal. Ihr Andreas Wolf, Bucher Bürgerverein

 

 

 

 

Grundstein für das Käthe-Beutler-Haus gelegt

Grundsteinlegung für das Käthe-Beutler-Haus

Alexander Koblitz, Dr. Rolf Zettl, Prof. Dr. Axel Radlach Pries und Prof. Dr. Martin Lohse bei der Verlegung des Grundsteins für das Käthe-Beutler-Haus auf dem Campus Berlin-Buch. © Patrick Meinhold / MDC

Der Grundstein für das Käthe-Beutler-Haus auf dem Campus Berlin-Buch ist gelegt. Dort soll 2020 das Berlin Institute of Health (BIH) einziehen, das die Stärken von MDC und Charité bündelt. Zu dieser Kooperation haben Jutta Kramm und Jana Schlütter, MDC-Kommunikation, mit Professor Martin Lohse, Wissenschaftlicher Vorstand des MDC, gesprochen.

Wer wird künftig im Käthe-Beutler-Haus arbeiten? 

Hier entsteht ein Gebäude mit rund 2500 Quadratmetern Nutzungsfläche, das Grundlagenforschung, klinische Forschung und Technologieplattformen unter einem Dach vereint. Wenn unterschiedliche Disziplinen eng zusammenarbeiten, kann eine besondere Atmosphäre entstehen, in der man sich gegenseitig beflügelt und die alle weiterbringt. Das ist unser Ziel im BIH. Wir wollen dafür exzellente internationale Forscherinnen und Forscher rekrutieren, die die Arbeitsgruppen im BIH und am MDC ergänzen. Der direkte Nachbar des neuen Hauses auf dem Campus ist übrigens das Experimental and Clinical Research Center (ECRC) von MDC und Charité. Dort wird die Zusammenarbeit von Grundlagenforschung und Klinik schon lange praktiziert und ist im Grunde die Keimzelle des BIH. Auf diese Kompetenz in der patientenorientierten Forschung bauen wir auf.

Und was kostet das neue Gebäude? 

Die Kosten für den Entwurf des Berliner Architekturbüros Kleyer.Koblitz.Letzel.Freivogel belaufen sich für das BIH auf 24,3 Millionen Euro, die zu 90 Prozent vom Bund und zu zehn Prozent vom Land getragen werden. Das ist eine überaus notwendige Investition, die unsere bewährte Partnerschaft stärken wird. Sie wird dem BIH auf dem Campus Buch einen zentralen Ort und ein Gesicht geben und den Ausbau gemeinsamer patientennaher Forschung ermöglichen.

Die Zusammenarbeit der beiden Partner MDC und Charité unter dem Dach des BIH läuft bereits sehr gut. Worauf sind Sie und das MDC besonders stolz? 

Lassen Sie mich drei Beispiele nennen. Wir sind sehr stolz darauf, dass es MDC und BIH gemeinsam gelungen ist, international angesehene Wissenschaftler nach Berlin zu holen. Dazu gehört Holger Gerhardt hier auf dem Campus. Er sucht nach Wegen, wie man die Bildung neuer Blutgefäße (Angiogenese) beeinflussen kann. Denn das spielt bei so verschiedenen Erkrankungen wie Krebs oder der diabetischen Retinopathie, aber auch bei chronischen Wunden eine Rolle. Zum Aufbau des BIH brauchen wir aber nicht nur seine fachliche Exzellenz, sondern auch seine Fähigkeit, weitere Leute anzuziehen und zu integrieren.

Hier finden Sie das komplette Interview

Campus Berlin-Buch

Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH)

Aktuelles Baugeschehen in Buch

Wir möchten Sie kurz über aktuelle Bauarbeiten in Buch informieren. Die Kreuzung Walter-Friedrich-Strasse/Alt-Buch/Wiltbergstrasse verändert sich fast täglich.

Am Campus Buch im Lindenberger Weg wird das Käthe-Beutler-Haus gebaut.

Baubeginn Käthe-Beutler-Haus

Die neue Kita für das Helios-Klinikum Buch am Lindenberger Weg sieht schon fast einladend aus.

In der Grünanlage Theodor-Brugsch-Strasse wird ebenfalls gebaut. Allein hier werden ca. 85.000 Euro investiert.

Bauarbeiten Grünanlagen Th.-Brugsch-Strasse