Theodor Fontane in Berlin-Buch

Szenische Führungen zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

Schülerinnen und Schüler der Ev. Schule Buch präsentieren am Sonntag, dem 8. September 2019, anlässlich des Tages des offenen Denkmals, die Ergebnisse ihrer Beschäftigung mit dem Besuch des Schriftstellers Theodor Fontane 1860 im Dorfe Buch, im Rahmen einer Projektwoche vom 26. bis zum 30. August 2019. Beginn der szenischen Führungen am Aufführungstag ist jeweils 13 und 15 Uhr, Treffpunkt: Alt Buch (Eingang Schlosspark).

Schlossparkeingang Alt-Buch

Der restaurierte Parkeingang in Alt-Buch

Ausgangspunkt für das Projekt ist ein Fontanetext aus dem Band “Spreeland”, seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe werden sich mit den verschiedenen Stationen der Reisebeschreibungen Fontanes – darunter der Besuch des Parks und die Übernachtung im damaligen Schlosskrug – auseinandersetzen, der Geschichte Buchs und seiner Bewohnerschaft nachspüren und sich auf historische Spurensuche begeben. Neben dem Literaten Theodor Fontane, treten im Verlaufe der szenischen Führungen Persönlichkeiten auf, die die Entwicklung durch den Auf- und Ausbau des Dorfes mit Gutshof, Schloss, Park und Kirchbau geprägt haben. Für die Präsentation entstehen im Verlaufe der Projektwoche Ausstattung und Requisite.

Eine Veranstaltung des Museums Pankow in Kooperation mit der Ev. Schule Buch, mit Unterstützung von Denk mal an Berlin e.V. und der Jugendkunstschule Pankow.

Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht: museumsek@ba-pankow.berlin.de, Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter: 030 90295 3917.

(Quelle: PM Bezirksamt Pankow )

Tag des offenen Denkmals 2019

Posted on 5. September 2019, in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Kommentare sind geschlossen.