Vertiefende städtebauliche Studie Buch-Süd

Gebietsentwicklung Buch-Süd (Bezirk Pankow)

Am Standort soll ein autoarmes Wohnquartier mit rund 650 Wohneinheiten, einer Kita und Gewerbeflächen für den Medizincampus Berlin Buch errichtet werden.

Diskutieren Sie auf mein.berlin mit!

Vertiefende städtebauliche Studie Buch-Süd

Im Mai 2020 wurde die Rahmenplanung Buch-Süd abgeschlossen. Ausgehend von den Ergebnissen wird für den südlichen Bereich, der ursprünglich für den weiteren Ausbau von Buch IV vorgesehen war, zurzeit eine vertiefende städtebauliche Studie erarbeitet. Hier sollen neben Wohnungen von gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen, Erweiterungsflächen für den Campus Berlin Buch und die zusätzlich erforderliche Infrastruktur entstehen.

Das verträgliche Nebeneinander von Neubau und Bestand, Wohnen und Gewerbe und einer Verknüpfung zu den umgebenden Grünräumen steht im Fokus der Studie. Der Umgang mit Lärmimmissionen von Autobahn und Bahnlinie ist ebenfalls zu berücksichtigen. Mittels Quartiersgaragen und durch die Aufwertung von Fuß- und Radwegeverbindungen soll ein autoreduziertes Quartier entwickelt werden. Des Weiteren sind Lösungen für die Gestaltung von Übergängen in umgebende Landschaftsräume, wie u. a. den Pankepark, aufzuzeigen.

Die Analyse der zu beachtenden Rahmenbedingungen ist annähernd abgeschlossen. Im nächsten Schritt werden städtebauliche Entwürfe entwickelt. Der Abschluss der Studie soll im Sommer 2021 erfolgen und wird im Weiteren als Grundlage für das erforderliche Bebauungsplanverfahren dienen.
Für die Beteiligung der Öffentlichkeit ist ein pandemie-konformes Beteiligungskonzept vorgesehen. Über die Möglichkeiten und den Zeitraum der Beteiligung werden Sie demnächst unter „Aktuelles“ und „Beteiligung“ informiert.

Aufgenommen im Juni 2021: Blick vom Hochhaus Wolfgang-Heinz-Strasse Richtung Panke. Im Vordergrund die Schwimmhalle Buch, dahinter die Marianne-Buggenhagen-Schule mit der neuen Sporthalle. Foto: A. Wolf

Ausschnitt eines gestalteten Innenhofes in Buch IV Foto: A.Wolf

Aufgenommen im Juni: Die Panke am Überweg von Buch IV zur ehemaligen Berufsfachschule. Sie muss in den nächsten Jahren renaturiert werden. Foto: A.Wolf

Blick vom Hochhaus in der Wolfgang-Heinz-Strasse Richtung Buch III, im Vordergrund die Flüchtlingsunterkunft.

Ein trauriger Anblick: Ein Spielplatz ohne Kinder. Allerdings scheint dieser aus einer anderen Zeit zu sein. Die meisten Spielplätze in Buch sind mit Fördermitteln zusammen mit den Ideen und Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen saniert oder neu gebaut worden. Foto: A. Wolf

Ansprechpartner

Für weitergehende Informationen steht Ihnen seitens des Stadtentwicklungsamtes des Bezirks Pankow, Fachbereich Stadtplanung, Herr Matthias Rogge, zur Verfügung:
Tel.: (030) 902954124
Mail

Anfragen, die sich auf das Programmgeschehen der „nachhaltigen Erneuerung“ in Buch insgesamt beziehen, sind direkt zu richten an:
Bezirk Pankow, Fachbereich Stadterneuerung, Herr André Kima,
Tel.: (030) 90295-3138
Mail

Hier finden Sie mehrere Infos über das Projekt. Die Broschüre ist noch in Bearbeitung.

städtebauliche Studie/Audiobeitrag

Gebietsentwicklung Buch-Süd (Bezirk Pankow) Am Standort soll ein autoarmes Wohnquartier mit rund 650 Wohneinheiten, einer Kita und Gewerbeflächen für den Medizincampus Berlin Buch errichtet werden.

Posted on 7. Juni 2021, in Buch und Umgebung, Stadtumbau and tagged . Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Kommentare sind geschlossen.