Ab 17.01. Sperrung Autobahn A10!

A10 (Nördlicher Berliner Ring): Brückenabriss · Vollsperrung

Die A10 und die A24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Sie werden bis 2022 unter laufendem Verkehr ausgebaut bzw. erneuert, um dem künftigen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Im Zuge der Arbeiten wird ein Brückenbauwerk (östl. Brücke der A114 über die A10) abgerissen.

Dazu ist ab Freitag, 17.01.2020, 22:00 Uhr, bis Montag, 20.01.2020, 05:00 Uhr, die Vollsperrung der A10 in Höhe Dreieck Pankow notwendig.

Verkehrseinschränkungen:
 

Der von der A10 aus Richtung Dreieck Havelland kommende Verkehr in Richtung Dreieck Barnim (Frankfurt/O.) bzw. A11 Prenzlau wird über die A114 mit Wenden an der AS Schönerlinder Straße und weiter über die A114 und A10 zum Dreieck Barnim geleitet

Der in der Gegenrichtung von Autobahndreieck Spreeau (Frankfurt/O.) kommende Verkehr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland (Hamburg) wird ab Autobahndreieck Barnim zur A11-Anschlussstelle Wandlitz geleitet und von dort über die beschilderte Umleitungsstrecke zur A10-Anschlussstelle Mühlenbeck geleitet.

Der aus Richtung Norden von der A11 kommende Verkehr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland (Hamburg) wird ab A11-Anschlussstelle Wandlitz ebenfalls über die beschilderte Umleitungsstrecke zur A10-Anschlussstelle Mühlenbeck geleitet.


 

Nicht betroffen ist:

der  Verkehr auf der A114 stadtauswärts, da die Verkehrsführung in Richtung Dreieck Havelland (Hamburg) und Richtung Dreieck Barnim (Frankfurt/O./ bereits über das westliche Brückenbauwerk A 10 eingerichtet ist,

der von der A10, AD Havelland kommende Verkehr in Richtung A114, stadteinwärts.

VIZ Berlin

Posted on 16. Januar 2020, in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Leave a Comment.

Kommentare sind geschlossen.