Category Archives: Uncategorized

Gasthaus am Gorinsee: Ausser-Haus-Verkauf

Herzlich Willkommen im Gasthaus am Gorinsee

Werte Gäste !

Unser Restaurant bleibt erneut bis auf Weiteres geschlossen.

Wir bieten Ihnen aber am 6.12.2020, 13.12.2020, 20.12.2020 und 25.-27.12.2020

unseren Außer Haus Verkauf an:

Bestellungen bitte telefonisch unter 033056-74246(mit AB) oder per Email: restaurant@am-gorinsee.de

Die Abholung ist an den jeweiligen Tagen zwischen 11.30 Uhr und 17.00 Uhr möglich.

 

—————————————————————————-

Wilde Gulaschsuppe

6,00 EUR

Soljanka

5,00 EUR

Wildes Saftgulasch mit Rotkohl und Klößen

15,00 EUR

Märkischer Wildbraten mit Rotkohl und Salzkartoffeln

15,00 EUR

Glacierte Gänsekeule mit Grünkohl und Klößen

16,00 EUR

Frikassee vom Maishähnchen mit gebuttertem Reis

14,00 EUR

An den Wochenenden (Samstag + Sonntag) öffnen wir für sie den Imbiss und den Wildverkauf in der Zeit von

11.30 Uhr – 17.00 Uhr.

Ihr Team vom “Gasthaus am Gorinsee”

Gasthaus am Gorinsee

Radschnellverbindung Panke-Trail – Von Pankow nach Mitte

Berichte der Fachplaner*innen mit derzeitigen Vorzugsvarianten der Streckenverläufe sind online verfügbar

Für weitere vier der insgesamt zehn geplanten Radschnellverbindungen (RSV) wurden heute die Abschlussberichte der Machbarkeitsuntersuchungen veröffentlicht. Die Untersuchungen haben ergeben, dass die Strecken „Panke-Trail“ (RSV 4), „West-Route“ (RSV 5) und „Nonnendammallee – Falkenseer Chaussee“ (RSV 8) rechtlich und verkehrstechnisch machbar sind und einen positiven Kosten-Nutzen-Faktor aufweisen. Die Verbindung „Spandauer Damm – Freiheit“ (RSV 7) wird im östlichen Abschnitt als machbar bewertet.

Hier können Sie die gesamte PM lesen

Der Trassenkorridor für den “Panke-Trail” verläuft ab dem S-Bahnhof Karow im Bezirk Pankow zunächst parallel zur S-Bahn-Trasse in Richtung Zentrum. Im Bereich des S- und U-Bahnhofs Pankow teilt sich die Trasse in zwei Arme: eine Abzweigung führt in Richtung Südwesten über Gesundbrunnen bis zum Nordbahnhof, die zweite in Richtung Süden über Prenzlauer Berg bis zur Torstraße in Berlin Mitte. Die Machbarkeitsuntersuchung ist abgeschlossen. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass der “Panke-Trail” machbar ist und einen positiven Kosten-Nutzen-Faktor aufweist. Die einzelnen Abschnitte und Routenvarianten wurden miteinander verglichen und eine derzeitige Vorzugsvariante empfohlen. Mehr dazu erfahren Sie im Ergebnisbericht (siehe unten).

“Die Planungen für diese und weitere Routen gehen voran, sind jedoch komplexe Vorhaben. Deswegen können die ersten Bauabschnitte beim Panke-Trail nicht vor 2024 begonnen werden. Je mehr Abschnitte der neuen Radschnellverbindungen realisiert werden, desto stärker wird sich Berlin zu einer noch fahrradfreundlicheren Stadt entwickeln und so deut-lich an Lebensqualität gewinnen.” (Aus dem Ergebnisbericht)

Download (PDF, 1.97MB)

Hufeland-Schule: Kursleiter*innen auf Honorarbasis gesucht

Die Hufeland-Schule Berlin-Buch ist eine gebundene Ganztagsschule. Was das heißt? Jugendliche werden an vier Tagen in der Woche von 8:00 – 16:00 beschult und betreut. Ein Teil des gebundenen Ganztages liegt bei den außerunterrichtlichen Angeboten sowie der Lernförderung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket. Die außerunterrichtlichen Angebote (kurz „AuA“ genannt) sowie die Kurse nach dem Bildungs-und Teilhabepaket (kurz „BuT-Kurse genannt) werden von Menschen durchgeführt, die ansonsten nicht an der Schule tätig sind. Und nun kommt Ihr ins Spiel! Wir suchen Menschen jeden Alters mit entsprechendem Wissen in einem bestimmten Bereich. Habt Ihr zum Beispiel großes Interesse, Webseiten zu designen UND mögt auch gerne mit Jugendlichen arbeiten? Oder habt Ihr andere tolle Fähigkeiten oder Ideen? Dann kommt vorbei und wir machen einen Kurs aus dem, was Ihr an Kompetenzen mitbringt.

Hier ein paar Eckdaten zur Übersicht:

Wir suchen KursleiterInnen auf Honorarbasis für

 1.     Lernförderung nach dem Bildungs- & Teilhabe Paket in den Fächern:

–     DEUTSCH
–     MATHE
–     ENGLISCH

2.      KursleiterInnen für außerunterrichtliche Angebote

Z.B. in den Bereichen Sport (gerne Badminton oder auch Handball oder ähnliches), Sprachen (Spanisch, Arabisch, Italienisch und weitere), Lerngruppen, Fotografie, Video, Kunst, Berufsorientierung und vieles mehr!

Die Kurse finden wöchentlich, ab September, an folgen Tagen statt:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 14.30 – 16 Uhr

Freitag in der Zeit von 11.30 – 13 Uhr

 

Für weitere Informationen:

Frau Müggenburg

Telefon 0151 – 571 393 30 oder

E-Mail s.mueggenburg@djo-bb.de

Hufeland-Schule

Anmeldeschluss für Sommerschule 12. Juni!

Das Angebot richtet sich an Schüler*innen der Klassenstufen 1, 2, 7, 8, und 9. In der Regel melden die Lehrkräfte die Schüler*innen an. Bitte informieren Sie Eltern der jeweiligen Kinder über das Angebot, Eltern können die Anmeldung auch proaktiv ausfüllen (Anmeldung im Anhang). Anmeldeschluss ist der 12.6.!

Die diesjährige Sommerschule, die sich laut Konzept richtet an “Schülerinnen und Schüler, die von der Zahlung des Eigenanteils bei Lernmitteln befreit sowie Anspruchsberechtigte nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz (LmB/BuT) sind und von den Lehrkräften für die Teilnahme an diesem Programm vorgeschlagen werden. Bei der Auswahl der Schülerinnen und Schüler sollten die neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen besonders berücksichtigt werden. Es können auch Schülerinnen und Schüler ausgewählt werden, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine Problemlage geraten sind, die zur Verursachung eines Lernrückstandes beigetragen hat.”.

Es werden auch noch Lehrkräfte gesucht.

Konzept Sommerschule 2020:

Download (PDF, 161KB)

Anmeldung:

Download (PDF, 362KB)

Mehrsprachige Informationen/Multilingual information

Birgit Gust
Flüchtlingskoordinatorin
im Büro der Integrationsbeauftragten
Bezirksamt Pankow von Berlin
Birgit.Gust@ba-pankow.berlin.de
Logo BildungsverbundFranziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch
Mobil: 01590 4523057
E-Mail: f.myck@karuna-ev.de
Web:
www.bildungsverbund-buch.de

 

So soll es in Buch weitergehen

auf der Internetseite des Bezirksamtes Pankow gibt es eine Vorhaben- und Projektliste ,

wo die geplanten Vorhaben für den Bezirk Pankow aufgelistet sind.

Für Buch sind folgende Investitionen vorgesehen:

Download (PDF, 34KB)

Wenn ich etwas Neues erfahre, werde ich es Ihnen auf unserer Webseite mitteilen.

 

Ab 17.01. Sperrung Autobahn A10!

A10 (Nördlicher Berliner Ring): Brückenabriss · Vollsperrung

Die A10 und die A24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Sie werden bis 2022 unter laufendem Verkehr ausgebaut bzw. erneuert, um dem künftigen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Im Zuge der Arbeiten wird ein Brückenbauwerk (östl. Brücke der A114 über die A10) abgerissen.

Dazu ist ab Freitag, 17.01.2020, 22:00 Uhr, bis Montag, 20.01.2020, 05:00 Uhr, die Vollsperrung der A10 in Höhe Dreieck Pankow notwendig.

Verkehrseinschränkungen:
 

Der von der A10 aus Richtung Dreieck Havelland kommende Verkehr in Richtung Dreieck Barnim (Frankfurt/O.) bzw. A11 Prenzlau wird über die A114 mit Wenden an der AS Schönerlinder Straße und weiter über die A114 und A10 zum Dreieck Barnim geleitet

Der in der Gegenrichtung von Autobahndreieck Spreeau (Frankfurt/O.) kommende Verkehr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland (Hamburg) wird ab Autobahndreieck Barnim zur A11-Anschlussstelle Wandlitz geleitet und von dort über die beschilderte Umleitungsstrecke zur A10-Anschlussstelle Mühlenbeck geleitet.

Der aus Richtung Norden von der A11 kommende Verkehr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland (Hamburg) wird ab A11-Anschlussstelle Wandlitz ebenfalls über die beschilderte Umleitungsstrecke zur A10-Anschlussstelle Mühlenbeck geleitet.


 

Nicht betroffen ist:

der  Verkehr auf der A114 stadtauswärts, da die Verkehrsführung in Richtung Dreieck Havelland (Hamburg) und Richtung Dreieck Barnim (Frankfurt/O./ bereits über das westliche Brückenbauwerk A 10 eingerichtet ist,

der von der A10, AD Havelland kommende Verkehr in Richtung A114, stadteinwärts.

VIZ Berlin

AWO Refugium Buch: Noch Plätze für Deutsch-Kurse

 

Zuerst möchte ich allen ein frohes neues Jahr wünschen.

AWO Refugium Book: Still places for German courses

Wie Ihr/Sie hoffentlich schon gehört haben, bleiben wir mindestens bis Ende Juni bestehen (weitere Infos unter: https://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.876227.php).

Dies bedeutet auch, dass auch unsere VHS-Sprachkurse weiter angeboten werden. Wir suchen auch neue Teilnehmer für unsere Kurse, insbesondere den A2.2-Kurs.

Aber wir suchen auch Teilnehmer für unseren A1.1 Kurs.

Die Zeiten für die Kurse sind wie folgt:

A2.2 Mo-Do; 9:30 – 12:30

 

A1.1 Mo – Do; 13:00 – 16:30

 

Anmeldung: Mo – Do; 12:30 – 13:00

 

Ort: Raum 3.039

 

AWO Refugium Buch; Groscurthstraße 29 – 33; 13125 Berlin

Aisling McCabe | Ehrenamtskoordination

AWO Refugium Buch

Eine Lösung der Verkehrsprobleme: Seilbahn?

Einladung für Medienvertreter_innen zu Seilbahn-Fachvortrag am 27. Januar 2020

Kann eine Seilbahn für Pankow sinnvoll sein?

Bezirksamt informiert sich über Einsatzmöglichkeiten

Auch wenn die klar geregelte Zuständigkeit im Bereich übergeordneter Verkehrsplanungen auf Landesebene liegt, entlastet diese Tatsache den Bezirk Pankow nicht von der politischen Mitverantwortung für die Suche nach Lösungen. Darum hat Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke) die Initiative ergriffen und den renommierten Verkehrswissenschaftler Prof. Monheim zu einem Vortrag über urbane Seilbahnsysteme eingeladen. Anschließend ist eine vertiefende Diskussion möglich. Ziel des Termins ist es, sich einer Antwort auf die Frage zu nähern, ob und unter welchen Voraussetzungen in welchem zeitlichen Horizont Seilbahnsysteme im Nordostraum, z. B. im Blankenburger Süden, in Karow und Buch oder auch als Tangentiale geeignet sein können, diese Stadträume mit dem ÖPNV vergleichsweise zügig und platzsparend, emissions- und fahrplanfrei zu versorgen. Angesichts der hinreichend bekannten Hürden zur Erschließung des Berliner Nordostens ist aus Sicht des Bezirksbürgermeisters eine nähere Betrachtung dieses Verkehrsmittels durchaus angemessen.

Als Vertreter_in der Medien sind Sie zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Sie findet am Montag, dem 27. Januar 2020, 13:00 – 15:00 Uhr, im Rathaus Pankow, Breite Str. 24A-26, 13187 Berlin, Kleiner Ratssaal (Raum 1.56), statt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben bitten wir um eine kurze Anmeldung per E-Mail an: pressestelle@ba-pankow.berlin.de.

(Quelle: PM Bezirksamt Pankow vom 09.01.2020

Lesen Sie hier einige Kommentare auf rbb24

Pankower Allgemeine Zeitung/Seilbahn für Pankow

Helios-Klinikum Buch: 2019 viele Geburten

Die Geburt eines Menschen ist ein bewegendes und einzigartiges Ereignis. Im vergangenen Jahr halfen die Hebammen und Ärzte im Helios Klinikum Berlin-Buch 3.105 Kindern bei 2996 Entbindungen auf die Welt. Darunter waren 113 Zwillingsund zwei Drillingsgeburten. Damit hat sich 2019 die Geburtenzahl auf hohem Niveau stabilisiert.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 3.105 Kinder in den Kreißsälen des Helios Klinikums Berlin-Buch geboren, darunter 1560 Jungen und 1545 Mädchen. 72 Kinder davon hatten ein Geburtsgewicht von unter 1500g und wurden im Perinatalzentrum versorgt.

Neben den Geburten im Klinikum gab es im letzten Jahr auch sechs außerhäusliche Geburten. Die Kinder sind überraschend zu Hause oder auf dem Weg in das Klinikum, im Krankenwagen geboren. So zum Beispiel die kleine Clara, die am 09.11.19 um 01:15 die es eilig hatte und im elterlichen Auto direkt vor dem Klinikum auf die Welt gekommen ist. Die Hebamme kam noch schnell zum Parkplatz geeilt, aber Clara war schon da und wohlauf.

Auch das neue Jahr startete gleich kinderreich mit Zwillingen. Am Neujahrstag um 1:53 Uhr erblickte die kleine Zoe das Licht der Welt. Kurz darauf folgte ihre Zwillingsschwester Amelia um 2:28 Uhr. Damit sind die beiden Schwestern die Neujahrszwillinge 2020 im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Hier werden im Schnitt 250 Babys pro Monat geboren.

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie Fotocredit: Helios-Klinikum Buch

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie, betont dabei

„Wir haben ein hervorragend eingespieltes Team aus bestens ausgebildeten und engagierten Hebammen, Entbindungspflegern, Schwestern und Ärzten und sind ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe. Ich bin sehr glücklich, in einem so professionellen Team zu arbeiten.“

Das Bucher Klinikum ist mit vier Kreißsälen und zwei Vorwehenzimmern ausgestattet. Neben modernen Entbindungs-betten gibt es eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten. Die Schwangeren sollen die Geburt so schmerzarm und geborgen wie möglich erleben und sich rundum sicher und individuell betreut fühlen.

Yvonne Schildai, Leitende Hebamme
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Yvonne Schildai, leitende Hebamme im Helios Klinikum Berlin-Buch, betont:

„Schwangerschaft und Geburt sind bedeutende Ereignisse im Leben. In dieser Phase begleiten wir die Schwangeren sicher und einfühlsam durch die Schwangerschaft und stehen Ihnen auch nach der Geburt unterstützend zur Seite. Unser höchstes Ziel ist, dass Eltern und Kind gesund und glücklich unser Klinikum wieder verlassen.“

 

 

 

Jeden 1., 2. und 3. Dienstag im Monat findet um 17:30 Uhr ein Informationsgespräch mit anschließender Möglichkeit zur Kreißsaalbesichtigung statt. Aufgrund der großen Nachfrage werden folgende zusätzliche Termine angeboten:

24.03.2020
23.06.2020
22.09.2020

Treffpunkt ist der Konferenzraum hinter der Cafeteria, rechts am Haupteingang. Sie werden durch Hebammen und Ärzte aus der Gynäkologie und der Neugeborenenintensivstation ausführlich zu Themen rund um die Entbindung informiert und können Fragen stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Helios-Klinikum Buch/Geburtshilfe

 

 

Bauarrbeiten Eisenbahn – Lärmbelästigungen

Berlin-Gesundbrunnen – Berlin-Karow – Bernau

Zum Bauprojekt „Berlin-Gesundbrunnen – Berlin-Karow – Bernau“ gibt es neue Informationen

Von Freitag, dem 10., bis Samstag, dem 25. Januar 2020, werden auf der Fernbahnstrecke im Bereich der Liebenstraße, der Siegstraße und der Boenkestraße in Berlin-Karow die Bauarbeiten an den Gleisen und den Lärmschutzwänden fortgesetzt. Dabei lassen sich Beeinträchtigungen durch Lärm – auch nachts – und Baustellenverkehr leider nicht vermeiden. Dafür bitten wir um Verständnis.

Das Teilstück der historischen „Stettiner Bahn“ (Eisenbahnstrecke von Berlin nach Stettin/Szczecin, PL) von Berlin-Gesundbrunnen nach Bernau (bei Berlin) wird derzeit umfangreich erneuert, abschnittsweise ausgebaut und mit moderner Technik ausgerüstet. Die Arbeiten werden im Rahmen von zwei Teilprojekten durchgeführt: Die Fernbahntrasse auf dem Abschnitt zwischen Berlin Nordkreuz (Gesundbrunnen) und dem Bahnhof Berlin-Karow wird zweigleisig ausgebaut. Dabei werden gleichzeitig acht Eisenbahnüberführungen (EÜ) durch Neubauten ersetzt. Im zweiten Teilprojekt wird auf dem Streckenabschnitt Berlin-Karow – Bernau (bei Berlin) der Oberbau (Schiene, Schwelle und Schotter) der S-Bahngleise erneuert. Ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) für die S-Bahn wurde bereits errichtet und in Betrieb genommen. Zudem werden 14 weitere EÜ zwischen Berlin-Buch und Bernau (bei Berlin) ersetzt. Insgesamt werden 22 Eisenbahnbrücken auf dem Abschnitt neu gebaut.

Weitere Informationen unter „Anwohnerinfo“:

https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlin-gesundbrunnen-bernau