Gauklerfest auf der Moorwiese

Gauklerfest auf der Moorwiese

ASP Moorwiese

Archäologie- und Abenteuerspielplatz MOORWIESE
Wiltbergstraße 29a
13125 Berlin Buch

Eckert & Ziegler erhält „Best Managed Companies Award”

Berlin, 24.05.2024. Die Eckert & Ziegler SE (ISIN DE0005659700) wurde am 23. Mai 2024 im Rahmen einer Preisverleihung in Frankfurt am Main mit dem „Best Managed Companies Award“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigen Deloitte Private, UBS, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. hervorragend geführte, mittelständische Unternehmen.

Im Rahmen eines mehrstufigen Bewerbungsverfahrens wurden die teilnehmenden Unternehmen auf ihre Exzellenz in den folgenden Kernbereichen bewertet: Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Finanzen und Governance. Voraussetzung für die Auszeichnung ist eine hohe Performance in allen vier Bereichen. Danach wurden die Preisträger von einer Jury, bestehend aus renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ausgewählt.

 

„Wir freuen uns sehr über den Award als Best Managed Company und sehen ihn als Bestätigung unserer langfristig angelegten Unternehmensstrategie. Der Preis ist zudem eine Auszeichnung für unsere Mitarbeitenden, die täglich mit großem Einsatz maßgeblich zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen“, sagt Dr. Harald Hasselmann, Vorstandsvorsitzender der Eckert & Ziegler SE. „Das ist eine fantastische Teamleistung, über die wir sehr glücklich sind.“

„Eckert & Ziegler ist ein hervorragendes Beispiel für eine Best Managed Company, das durch den kraftvollen Mix aus Weitblick, Produktivität, Innovationsgeist und einer starken, werteorientierten Führung, überzeugt. Darüber hinaus hat das Unternehmen die bemerkenswerte Fähigkeit, attraktives Arbeiten und wirtschaftliches Wachstum in Einklang zu bringen. Es ist ein Beispiel dafür, wie Unternehmen in ihrer Region einen großen Unterschied machen können”, betont Dr. Christine Wolter, Partner und Lead von Deloitte Private.

Über Eckert & Ziegler
Die Eckert & Ziegler SE gehört mit über 1.000 Mitarbeitern zu den führenden Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Nuklearmedizin und Strahlentherapie. Das Unternehmen bietet weltweit an seinen Standorten Dienstleistungen und Produkte im Bereich der Radiopharmazie an, von der frühen Entwicklung bis hin zur Kommerzialisierung. Die Eckert & Ziegler Aktie (ISIN DE0005659700) ist im TecDAX der Deutschen Börse gelistet.
Wir helfen zu heilen.

 

Über das Best Managed Companies Programm
Das Best Managed Companies Programm ist ein Wettbewerb und Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen. Es wurde in den 1990er-Jahren von Deloitte in Kanada ins Leben gerufen und zwischenzeitlich in mehr als 45 Ländern erfolgreich eingeführt. Teilnehmen können Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von mindestens 150 Mio. € und Hauptsitz in Deutschland. Zudem müssen die Firmen mittelständisch geprägt oder Familienunternehmen sein und eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung in den vergangenen Jahren aufweisen.

Quelle: PM Eckert & Ziegler

Eckert & Ziegler SE/PM

Baby Aurelian ist die 1.000 Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch

Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen erblickte der kleine Aurelian das Licht der Welt. Für das Kreißsaal-Team eine besondere Geburt, denn es ist die 1.000 Geburt in diesem Jahr im Helios Klinikum Berlin-Buch. 

1000ste Geburt im Helios Klinikum Berlin-Buch © Oberländer

 

Aurelian ist das vierte Kind von Mama Viviane und Papa Dennis aus Straußberg. Der kleine Junge kam am 14. Mai 2024, gesund und munter um 6:54 Uhr mit einer Größe von 52 Zentimetern und einem Gewicht von 3.300 Gramm im Helios Klinikum Berlin-Buch zur Welt. Für die Geburt ihres vierten Kindes haben sich die Eltern erneut für die Geburtshilfe in Berlin-Buch entschieden, denn hier hat sich Mutter Viviane auch in der Vergangenheit bestens betreut und wohl gefühlt. Viviane und Dennis verrieten, dass die zwei großen Schwestern sowie der große Bruder Zuhause sehnsüchtig auf Aurelian warten.

“Wir dürfen pro Jahr rund 3.000 Kinder auf ihrem Weg in die Welt begleiten. Jede Geburt, die wir betreuen ist für uns individuell und besonders, jedoch ist die 1.000 Geburt für das gesamte Hebammen-Team und mich als Leitende Hebamme immer ein kleiner Meilenstein im Jahr.”. so Katja Schlenther, Leitung Kreißsaal.

Das Geburtshilfe-Team sorgt gemeinsam mit dem Neonatologie-Team für eine professionelle Betreuung der Schwangeren und der Neugeborenen – von der normalen, komplikationslosen Geburt bis zur Hochrisikoschwangerschaft. Wenn das Baby tatsächlich Hilfe brauchen sollte, bietet unser Perinatalzentrum Level 1 den höchstmöglichen Sicherheitsstandard: Hier ist rund um die Uhr ein interdisziplinäres Spezialist:innen-Team einsatzbereit um Risikoschwangerschaften, kranke Neugeborene und unreife Frühgeborene bestmöglich medizinisch zu versorgen.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtenzentren Deutschlands mit einem erfahrenen Team aus Hebammen, pflegerischem und ärztlichem Fachpersonal der Gynäkologie und Geburtshilfe, Neonatologie und der Anästhesie sowie Babylotsinnen.

Quelle: PM Helios-Klinikum Berlin-Buch

Helios-Klinikum Berlin-Buch/Geburtshilfe

Frühzeitige Beteiligungen der Öffentlichkeit zu zwei Bebauungsplänen

Frühzeitige Beteiligungen der Öffentlichkeit zu zwei Bebauungsplänen in Buch vom 21.05.2024 bis 21.06.2024

Zu den Bebauungsplänen 3-42 „Brunnengalerie Buch – Nord“ und 3-43 „Brunnengalerie Buch – Süd“ läuft vom 21. Mai bis 21. Juni 2024 die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit. Interessierte können die Bebauungsplanvorentwürfe in diesem Zeitraum in den zwei Standorten einsehen und sich dazu schriftlich oder auf elektronischem Wege äußern.

  • Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Stadtentwicklung und Bürgerdienste,
    Stadtentwicklungsamt, Storkower Straße 97, 10407 Berlin, Ausstellungsraum im Erdgeschoss, Tel. 030 90295-3450, Mo. bis Fr. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Str. 8-10, 13125 Berlin, im Flur 2. Obergeschoss, Mo. bis Fr. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Online unter www.berlin.de/ba-pankow/beteiligungen sowie über die Beteiligungsplattform des Landes Berlin www.mein.berlin.de

BIZ, Schule, Kita, Campus, Spielplatz, Fuß- und Radwege
Ziele und Zwecke des Bebauungsplans 3-42 „Brunnengalerie Buch – Nord“ sind die planungsrechtliche Sicherung des Bildungs- und Integrationszentrum Buch (BIZ), eines Schul- und Sportstandortes, einer Fläche für eine Kindertagesstätte bzw. andere Bedarfe der Jugendhilfe sowie Flächen zur Erweiterung des Campus Berlin-Buch, einer öffentlichen Grünfläche mit öffentlichem Kinderspielplatz sowie bereits bestehende und künftige öffentliche Verkehrsflächen, u.a. Verkehrsflächen mit besonderer Zweckbestimmung für Fuß- und/oder Radwege.

Copyright: BA Pankow

Ziele und Zwecke des Bebauungsplans 3-43 „Brunnengalerie Buch – Süd“ sind die planungsrechtliche Sicherung eines Gewerbegebiets für die Erweiterung des Campus Berlin-Buch, von Gemeinbedarfsflächen für eine bestehende Kindertagestätte und für öffentliche Verwaltung, von öffentlichen Grünflächen mit Spielplatz, die Ausweisung einer Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung „Revierstützpunkt Grünflächenpflege“ sowie bereits bestehende und künftige öffentliche Verkehrsflächen, u.a. Verkehrsflächen mit besonderer Zweckbestimmung für Fuß- und/oder Radwege.

Die Stellungnahmen werden in der anschließenden Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander abgewogen.

PM des BA Pankow vom 21.05.2024

Download (PDF, 6.17MB)

Aus dem Amtsblatt Berlin vom 17. 05.

Ab kommenden Dienstag im Bucher Bürgerhaus, 2. Etage

 

Änderung des Beschlusses
über die Aufstellung eines Bebauungsplans

Bekanntmachung vom 6. Mai 2024
Stadt Stapl 312
Telefon: 90295-3450 oder 90295-0, intern 9295-3450
Das Bezirksamt Pankow von Berlin hat in seiner Sitzung am 30. April 2024 beschlossen, den räumlichen Geltungsbereich des Bebauungsplans 3-43 für das Gelände zwischen Wolfgang-Heinz-Straße, Karower Chaussee, Max-Burghardt-Straße,
Friedrich-Richter-Straße, den Grundstücken Friedrich-Richter-Straße 8/10, 36/38, Bruno-Apitz-Straße 14 und Bruno-Apitz-Straße und im Bezirk Pankow, Ortsteil Buch, um die Grundstücke Friedrich-Richter-Straße 8/10 und 36/38 mit einer westlich daran angrenzenden Teilfläche der Friedrich-Richter-Straße, um eine Teilfläche der Max-Burghardt-Straße sowie eine südlich davon gelegene Teilfläche zu erweitern.
Der Titel des erweiterten Geltungsbereichs Bebauungsplans 3-43 lautet: Bebauungsplan 3-43 „Brunnengalerie Buch – Süd“ für das Gelände zwischen Wolfgang-Heinz-Straße, Karower Chaussee, Max-Burghardt-Straße, Friedrich-Richter-Straße, dem Grundstück Bruno-Apitz-Straße 14, Bruno-Apitz-Straße und der Max-Burghardt-Straße sowie eine südlich gelegene Teilfläche entlang der Max-Burghardt-Straße im Bezirk Pankow, Ortsteil Buch.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Absatz 1 BauGB soll für die Dauer von einem Monat durchgeführt werden.
Parallel soll die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Absatz 1 in Verbindung mit § 4a BauGB durchgeführt werden.
Mit der Durchführung des Beschlusses ist das Stadtentwicklungsamt, Fachbereich
Stadtplanung, beauftragt.
(siehe Karte auf der Folgeseite – Quelle: BA Pankow

 

Aignostics unter Newsweek- Ranking der „World’s Best Digital Health Companies 2024“

Aignostics ist weltweit führend in der Entwicklung von KI-gestützter Präzisionsdiagnostik für die Pathologie und ist eines von nur 15 Unternehmen im Ranking, die ihren Unternehmessitz in Deutschland haben.

Das Ranking wurde in Zusammenarbeit mit der Datenplattform Statista erstellt und berücksichtigt 400 Unternehmen aus 35 Ländern in sieben Kategorien, darunter Diagnostik, Gesundheitsakten, medizinisches Management und Telemedizin. Aignostics als führend in der Kategorie Diagnostik bewertet. Nach Angaben von Newsweek basiert das Ranking auch auf Faktoren wie Umsatz, Zugriffe auf Websites und Apps sowie des Impacts der Produkte und der Kompetenz des Führungsteams.

Aignostics wurde 2020 gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung der digitalen Pathologie für Forschung, klinische Studien, Begleitdiagnostik und klinische Routine. Das Gründungsteam besteht aus Prof. Frederick Klauschen, Prof. Klaus-Robert Müller, Viktor Matyas und Dr. Maximilian Alber.

Über das Digital Health Accelerator Programm des BIH

Der BIH Digital Health Accelerator (DHA) an der Charité BIH Innovation finanziert, begleitet und unterstützt Charité/BIH-Kliniker*innen und –Forscher*innen in allen Stadien der Projektreife. Ziel ist es, ihre Konzepte in digitale Gesundheitslösungen zu verwandeln, die anschließend über eine Ausgründung oder Lizenzierung auf den Markt gebracht werden können. Die geförderten Projekte entwickeln Software als Medizinprodukt oder Gesundheitstechnologielösungen, die z.B. auf 3D-Bio-/Drucktechnik, KI/Maschinenlernen, Augmented/Virtual Reality, Sensoren und Software basieren. Zu den Lösungsklassen gehören klinische Entscheidungshilfesysteme, In-silico- und In-vitro-Diagnostik, digitale Therapeutika, digitale Lösungen für die Arzneimittelentwicklung und patientenzentrierte Anwendungen. Mit einer nachweislichen Erfolgsbilanz von bisher über 50 Projekten, 10 Ausgründungen und einem Exit bietet die BIH DHA eine Finanzierung von bis zu 1 Mio. Euro pro Projekt, geschützte Zeit, Experten-Mentoring und einen eigenen Digital Labs Co-Working Space, um Innovationsteams dabei zu helfen, ihren Schwung zu finden und die Entwicklung ihrer digitalen Gesundheitslösungen zum Nutzen von Patienten, Gesundheitssystemen und der Gesellschaft insgesamt zu beschleunigen.

Aignostics

Quelle: BIH/News

 

Frühlingskonzert in Berlin-Buch

Frühlings-Konzert

Download (PDF, 811KB)

Best Scientific Image Contest: The winners are…

Alljährlich kürt Helmholtz Imaging die besten wissenschaftlichen Aufnahmen – vom Satellitenbild bis ins Innere einer Zelle. In diesem Jahr liegen sechs Beiträge aus dem Max Delbrück Center auf den vorderen Plätzen.

Am 14. Mai gab das Helmholtz-Institut die Gewinner*innen des diesjährigen Best Scientific Imaging Contest bekannt – darunter auch sechs Forscher*innen des Max Delbrück Center. Eine Jury aus internationalen Wissenschaftler*innen, Helmholtz-Förderern, Mitgliedern der Helmholtz-Geschäftsstelle und von Helmholtz Imaging wählte die Bilder nach wissenschaftlicher Bedeutung, Originalität und visueller Wirkung aus. Die Juror*innen bewerteten unter anderem die Außergewöhnlichkeit des Probenmaterials, die Visualisierung von bisher nicht abgebildeten Objekten oder Prozessen und die Neuartigkeit der Methode. Nachfolgend finden Sie die Gewinnerbilder unserer Forscher*innen.

Erster Platz

Bildtitel: More than just fat (Mehr als nur Fett)
Foto: Paul A. Morocho Jaramillo (AG Sawamiphak), Max Delbrück Center

Scientific image

Beschreibung: Dieses konfokale Bild zeigt epikardiales Fettgewebe (eAT), das Fettdepot an der Oberfläche des Herzmuskels, in einem erwachsenen Zebrafischherz. Das eAT des Zebrafisches ähnelt dem stoffwechselaktiven Fett des Menschen. Modellorganismen wie der Zebrafisch geben Einblicke in die Biologie der Adipozyten und ihre Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit.

Methode: Färbung mit BODIPY für Lipide/Adipozyten in gelb, DAPI für Zellkerne in Blau, eine transgene Linie kdrl: HRAS-mCherry für das koronare Gefäßsystem in Magenta und acetyliertes Tubulin für die Innervation in Cyan.

Lesen Sie bitte hier weiter

Quelle: MDC/Nachrichten

Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Weißenseer Straße“ (Bernau) ab April 2027

DB – Berlin-Gesundbrunnen –Berlin-Karow–Bernau

Im Rahmen des Bauprojekts erneuern wir 14 Eisenbahnüberführungen (EÜ) zwischen Berlin-Buch und Bernau (bei Berlin). Wir führen die Arbeiten an den Brücken nachein­ander durch, um die Beeinträchtigungen für alle Verkehrsteilnehmenden möglichst gering zu halten.

Ab April 2027 erneuern wir die EÜ über die Weißenseer Straße in Bernau (bei Berlin). Ursprünglich war vorgesehen, die Arbeiten an der EÜ ab Juli 2024 durchzuführen. Auf­grund der reduzierten Sperrpausen für den Zugverkehr und der daraus resultierenden Verschiebung der Fertigstellung der EÜ „Wiltbergstraße“ in das 1. Halbjahr 2025, muss für die Arbeiten an der EÜ „Weißenseer Straße“ der Bauablauf nunmehr völlig neu geplant werden.

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Quelle: BauInfoportal der DB

29. Wirtschaftstag Pankow “Digit me! together!” 30.05.

Wir laden Sie herzlich zum 29. Wirtschaftstag Pankow “Digit me! together!” am 30. Mai 2024 im Zeiss-Großplanetarium ein.

Der Wirtschaftstag widmet sich den aktuellen Herausforderungen, denen Unternehmen gegenüberstehen, mit besonderem Fokus auf Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. Neben informativen Vorträgen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum Networking mit SpeedDating und BusinessBingo.

Datum: 30.05.2024

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Anmeldung bis zum 29.05.2024 unter: Link

Programm:

17:30 Uhr: Einlass

18:00 Uhr: Netzwerken mit Abendbrot und Business Bingo, Besichtigung der Ausstellung

19:00 Uhr: Grußworte der Bezirksbürgermeisterin Pankow, Frau Dr. Koch, und des Gründungsvorstandes der Stiftung Planetarium Berlin, Tim Florian Horn

19:30 Uhr: Vorträge und Speed Networking

Vorträge:

KI-Readiness für Unternehmen, Alexander Krug, Mittelstand-Digital Zentrum Berlin,

IT-Sicherheit mit bzw. trotz KI, Marc-Alexander Nagel, Digitalagentur Berlin,

Gelassen durch den digitalen Alltag: Die Grenzen von digital detox, Heide Hüttner, Co-Founder von Hüttner & Seidel,

Connectschön: SpeedDating und BusinessBingo, Gemeinsam mit der Agentur Bonbon Bonanza bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum Speed-Networking und Business Bingo.

Moderation: Florian Widmann, Digitalagentur Berlin

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen inspirierenden Austausch!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Nadine Thomas

Büro für Wirtschaftsförderung