Monthly Archives: April 2024

Neue Klinikgeschäftsführerin am Helios Klinikum Berlin-Buch

Neue Klinikgeschäftsführerin am Helios Klinikum Berlin-Buch

Ab dem 1. Mai 2024 übernimmt Carmen Bier (34) die Klinikgeschäftsführung am Helios Klinikum Berlin-Buch. Sie tritt damit die Nachfolge von Tim Steckel an

Købe Ardomon uden recept, Køb Clomid Online

, der als Klinikgeschäftsführer in eine andere Trägerschaft innerhalb Berlins wechselt.

“Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Carmen Bier eine überaus engagierte Klinikgeschäftsführerin aus den eigenen Reihen gewinnen konnten, die mit ihren langjährigen Erfahrungen bei Helios umfangreiche Kenntnisse mitbringt. Sie ist mit den Strukturen in unserer Helios Region Ost bestens vertraut und kennt das Klinikum Berlin-Buch bereits aus einigen Kooperationen zwischen den beiden Standorten und innerhalb des Clusters Berlin-Brandenburg”, so Professor Dr. Heumüller.

Management-Karriere im Gesundheitswesen

Carmen Bier blickt auf eine umfangreiche Management-Karriere im Gesundheitswesen zurück. Die gebürtige Templinerin studierte Angewandte Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und absolvierte im Anschluss ein Traineeprogramm bei Helios. Seit 2015 war sie zuerst als Assistentin der Klinikgeschäftsführung in der Albert-Schweitzer-Klinik Northeim sowie ab 2016 im Helios Klinikum Emil von Behring tätig. In 2017 wechselte sie als Kaufmännische Leiterin an die Helios Klinik München Perlach ehe sie in 2019 die Klinikgeschäftsführung des Helios Klinikums Bad-Saarow übernahm.

„Ich gratuliere Carmen Bier herzlich zu dieser neuen Aufgabe und wünsche ihr gutes Gelingen und viel Schaffenskraft. Mit ihr am Steuer werden wir die positive Entwicklung am Standort Berlin-Buch fortführen und die bereits bestehende Zusammenarbeit sowie die Netzwerke unter den Kliniken im Cluster Berlin-Brandenburg weiter ausbauen“, so Prof. Sebastian Heumüller, 2. Klinikgeschäftsführer.

Maximalversorger für ambulante und stationäre Patient:innen

Das Helios Klinikum Berlin-Buch ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten in mehr als 60 Fachabteilungen, Instituten und Zentren inklusive Notfallzentrum mit Hubschrauberlandeplatz.

Jährlich werden hier mehr als 52.000 stationäre und über 144.000 ambulante Patient:innen mit hohem medizinischen und pflegerischen Standard in Diagnostik und Therapie von Spezialisten fachübergreifend behandelt, insbesondere in interdisziplinären Zentren wie z.B. im Brustzentrum, Darmzentrum, Perinatalzentrum, der Stroke Unit und in der Chest Pain Unit. Die Klinik ist sowohl von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin als Gefäßzentrum als auch von der Deutschen Diabetes Gesellschaft gleich dreifach zertifiziert.

„Ich bin sehr dankbar mich hier an einem so wichtigen Klinik-Standort in Berlin beweisen zu können“, sagt Carmen Bier. „Berlin-Buch ist Vorreiter in vielen Bereichen moderner Gesundheitsversorgung und besticht mit einem hochmodernen Krankenhausneubau, innovativer Medizintechnik und vielen fortschrittlichen Digitalisierungs-Projekten. Ich freue mich sehr auf die konstruktive interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit mit meinen zukünftigen Kolleginnen und Kollegen.“

Danke, Tim Steckel

Tim Steckel wird Helios zum 1. Mai 2024 auf eigenen Wunsch verlassen und wechselt in eine andere Trägerschaft. „Ich möchte mich bei Tim Steckel für seine erfolgreiche Arbeit und sein Engagement am Klinikum sehr herzlich bedanken. Unter seiner Leitung sind wir aus den schweren Zeiten der Corona-Pandemie in die Normalität zurückgekehrt und konnten einige Projekte auf einen sehr guten und vielversprechenden Weg bringen. Für die Zukunft wünsche ich ihm viel Erfolg sowie beruflich und privat alles Gute“, so Prof. Sebastian Heumüller.

Quelle: PM des Helios-Klinikums Buch vom 22. 04. 2024

Helios-Klinikum Berlin-Buch

28. April 2024: Berliner Frühlingswanderung “In den Barnim hinaus!”

 BERLINER FRÜHLINGSWANDERUNG

„In den Barnim hinaus!“

Keine Anmeldung, keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich – 
hinkommen und mitwandern!

Berliner Wanderverband e. V.

9 / 14 / 20 / 32 / 42 km

Die Strecken können individuell nach Streckenbeschreibung und Wanderkarte oder nach GPSTrack mit eigener Zeiteinteilung und Geschwindigkeit bewandert werden.

Sondermarkierungen sind als zusätzliche Orientierungshilfen angebracht, auf den Strecken bis 21 km durchgängig.

zusätzlich geführte Wanderungen über 9, 14, 21 und 32 km, eine naturkundliche Führung über 10 km

und eine Exkursion zur Rieselfeld- und Feldbahngeschichte über 17 km

Wanderstrecken

9 km: S-Bf Buch – NSG Mittelbruch – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – S-Bf Buch

14 km: S-Bf Buch – NSG Mittelbruch – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – ehemalige Rieselfelder –

Schönower Heide – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – S-Bf Buch

20 km: S-Bf Buch – NSG Mittelbruch – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – ehemalige Rieselfelder –

Schönower Heide – Gehackte Berge – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – S-Bf Buch

32 km: S-Bf Buch – NSG Mittelbruch – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – ehemalige Rieselfelder –

Schönower Heide – Gehackte Berge – Probstheide – Waldsiedlung – Schönower Heide –

Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – S-Bf Buch

42 km: S-Bf Buch – NSG Mittelbruch – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – ehemalige Rieselfelder –

Schönower Heide – Gehackte Berge – Probstheide – um den Liepnitz-See – Ützdorf – Waldsiedlung –

Schönower Heide – Infozentrum „Gut Hobrechtsfelde“ – S-Bf Buch

Das Startbüro am S-Bf Buch ist geöffnet: 07:00 bis 11:00 Uhr (21, 33 und 42 km) und 09:00 bis 12:00

Uhr (9 und 14 km).

Startgeld: 2,– EUR, Kinder bis 14 Jahre frei
Startgeld enthält: Wegeskizze, Routenbeschreibung, Urkunde am Ziel

Weitere Informationen/Programm

Ausstellungseröffnungam 26. April

Koop Kamagra zonder Recept, Kopen Kamagra Online

Happy Birthday Gläsernes Labor!

Das Gläserne Labor gehörte vor 25 Jahren zu den ersten Schülerlaboren in Deutschland und ist Vorreiter für viele Entwicklungen im außerschulischen Bereich. Heute besuchen bis zu 14.000 Schüler:innen jährlich die Kurse. In authentischen Laboren bietet es unter anderem Experimente zur Molekularbiologie, Neuro- und Zellbiologie, Protein- oder Wirkstoffchemie – mit engem Bezug zu den Forschungsthemen des Max Delbrück Center und des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie. Die Jugendlichen lernen hier beispielsweise im Experiment, wie die Genschere CRISPR/Cas9 funktioniert. Das Gläserne Labor bietet in Projektwochen, Praktika und im Freiwilligen Ökologischen Jahr einen Einblick in MINT-Berufe und bildet auch Lehrer:innen fort. Es ist aktiv bei der Langen Nacht der Wissenschaften und beim Wettbewerb „Jugend forscht“. Kurz – hier findet eine exzellente MINT-Nachwuchsförderung statt, die schon bei den Jüngsten beginnt und bis zur Studienvorbereitung reicht.

Foto: Peter Himsel

Um dies zu würdigen

, fand am Tag des Jubiläums eine Lehrkräftekongress in Kooperation mit dem Schülerlabor-Netzwerk GenaU, dem Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost, sowie weiteren Kooperationspartnern, auf dem Campus Berlin-Buch statt. Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch betonte in ihrer Keynote, dass eine umfassende MINT-Förderung zu den Schlüsselaufgaben der Bildungspolitik gehöre, da Wohlstand und Wirtschaftswachstum mehr denn je von der Kompetenz und der Innovationskraft junger Fachkräfte abhingen. Der hohe Fachkräftebedarf in Wirtschaft und Wissenschaft gehe einher mit spannenden Entwicklungschancen in Berufsfeldern, die mit der Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit befasst sind. Die Senatorin hob das Gläserne Labor auf dem internationalen Wissenschaftscampus als einen Leuchtturm der außerschulischen MINT-Förderung, der Begabungsförderung und der Berufsorientierung in den Naturwissenschaften hervor.

Gemeinsam für Naturwissenschaften begeistern

Der ganztägige Kongress mit dem Titel „Gemeinsam Schüler:innen für Naturwissenschaften begeistern – zusammen Zukunft gestalten” widmete sich der Interessenförderung und besonders der Berufsorientierung im MINT-Bereich. Die Veranstaltung richtete sich an 120 Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen. Die Teilnehmenden erwartete ein facettenreiches Programm, darunter Vorträge, zwei Workshop-Runden sowie eine Bildungsmesse mit Beteiligung verschiedener Institutionen und Initiativen. Der Kongress schloss mit einer Plenumsdiskussion zum Thema „Warum Berufsorientierung und Interessenförderung so wichtig sind – sinnvolle Verzahnung von schulischen und außerschulischen Aktivitäten“. Am Nachmittag ging die Veranstaltung in eine Feier zum 25-jährigen Bestehen des Gläsernen Labors über.

Lesen Sie bitte hier weiter

Quelle: Gläsernes Labor/News

Einschränkungen Wiltbergstrasse

Aktuell ist die Wiltbergstraße für den Straßenverkehr freigegeben. Für die Verlegung der
Leitungen durch die Stromnetz Berlin GmbH muss der Straßenverkehr vom 24. April bis
14. Juni 2024 eingeschränkt werden. In diesem Zeitraum ist die Straße als Einbahnstraße
von Nord nach Süd ausgewiesen, Radfahrende können gemäß dieser Einbahnstraßenregelung
fahren.

Download (PDF, 181KB)

Köpa Avidart – Avodart PÃ¥ Nätet Receptfritt

Einladung zum Stammtisch

Der Bucher Bürgerverein lädt Sie herzlich ein zum monatlichen

STAMMTISCH

am Mittwoch

, den 24. April 2024 um 18:00 im “Il Castello”

Neben aktuellen Themen wollen wir uns über eine effektive Kommunikation mit den Bürgern in Buch austauschen. Die Redakteurin des Bucher Boten, Kristiane Spitz, wird mit dabei sein.

Petition: Eine weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe – Berlin Buch

Eine weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

der Kreiskirchenrat tagt am 22.04.2024 und wird sich mit dem Thema „weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe“ befassen und ggf. einen entsprechenden Beschluss fassen.

Wir, die Eltern der Evangelischen Schule Berlin Buch, setzen uns mit großer Leidenschaft dafür ein, einen Beschluss im Kuratorium der Schulstiftung mit Unterstützung der Kirchenleitung hinzubekommen, in dem diese ihren Willen bekundet, die evangelische Schule Buch um eine Oberstufe (gemäß unserem Konzept) weiterzuführen (keine Neugründung!). Der Kirchenkreis und die Kirchengemeinden unterstützt uns dabei und stellt finanzielle Mittel in einer durchaus wirksamen Größenordnung in Aussicht.

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte

Buy Glucophage (Metformin) Online without Prescription – from only $0.36!

, ganztägige Grundschule für die Klassenstufen eins bis sechs. Und dann?

Seit 2013 setzt sich unsere Arbeitsgruppe „Weiterführende Schule“ dafür ein, dass unsere Evangelische Schule Berlin – Buch, um eine Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe in Berlin-Buch erweitert wird.

In der Arbeitsgemeinschaft ist der Evangelische Schulverein, die Kirchengemeinden, die Evangelische Schule Berlin-Buch, die Evangelische Schule Berlin – Pankow, die Montessori-Gemeinschaftsschule Buch vertreten, sowie weitere, viele weitere Unterstützerinnen und Unterstützer die sich zusammengefunden haben.

Eine weiterführende evangelischen Schule mit Abitur ist ein bedeutendes Vorhaben, dass auf die Bildung und Entwicklung der Schülerinnen und Schüler in Berlin-Buch und Umgebung einen positiven Einfluss haben wird.

Evangelische Schulbildung darf nach 6 Jahren Grundschule kein Ende haben!

Wir haben ein Konzept. Wir haben Ideen. Wir haben Unterstützer.

Dafür bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Ihre Stimme hilft, unser langjähriges Herzensprojekt voranzutreiben und schlussendlich zu verwirklichen!

Petition hier unterschreiben

Das neue Standortjournal buchinside ist erschienen

Das neue Standortjournal buchinside ist erschienen

Im Titelthema: Das „Gläsernes Labor“ feiert 25 Jahre MINT-Förderung! Welches spannende neue Wissen von Zellbiologie bis CRISPR/Cas das Schülerlabor vermittelt, wie es sich weiterentwickeln und wachsen will, lesen Sie in der neuen buchinside. Im Heft berichten auch Alumni vom Gläsernen Labor als Sprungbrett in MINT-Berufe. Für das Editorial konnten wir Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch gewinnen:

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

was verbindet fiktive DNA-Proben, vollgequalmte Flimmerhärchen und das Wasser aus der Panke? Die kurze Antwort darauf lautet MINT, die längere: Alle drei dienen als Forschungsobjekte des Gläsernen Labors der naturwissenschaftlichen Schulbildung in Berlin. Durch Wissenschaft zum Anfassen und Selbermachen werden Mathematik und Physik, Biologie und Chemie transparent und zugänglich – und das nun schon seit 25 Jahren auf dem Campus Berlin-Buch. Herzlichen Glückwunsch!

Als gelernte Chemie-Lehrerin kenne ich die Einstiegshürden, die viele Schülerinnen und Schüler in den naturwissenschaftlichen Fächern überwinden müssen. Schülerlabore reduzieren den scheinbar großen Abstand zwischen dem Lebensalltag junger Menschen und der akademischen Forschung und Entwicklung. Wissenschaft wird als spannendes Arbeitsfeld und wertvoller Fortschrittsmotor anschaulich.

„Lernen im Labor“ weckt die Neugier und den Tatendrang junger Menschen, ist anspruchsvoll, fesselnd und motivierend – es ist die ideale Ergänzung zum MINT-Unterricht. Deshalb sind das Gläserne Labor und seine Partnereinrichtungen im Schülerlabor-Netzwerk GenaU für unsere Stadt so wertvoll.

Für mich gehört eine umfassende MINT-Förderung zu den Schlüsselaufgaben zeitgemäßer Bildungspolitik. Wohlstand und Wirtschaftswachstum hängen heute mehr denn je von der Kompetenz und der Innovationskraft junger Fachkräfte ab. Der Campus Berlin-Buch ist ein Paradebeispiel für Berlins herausragende Rolle als internationaler Wissenschaftsstandort und Europas Medizin-Metropole. Das soll auch so bleiben

, deshalb stärken wir als Koalition ganz gezielt außerschulische Kooperationen, eine intensive Begabungsförderung oder die Berufsorientierung insbesondere für Mädchen im MINT-Bereich.

Lesen Sie bitte hier weiter

Quelle: Berlin-Buch/News

Download (PDF, 1.29MB)

Ein Herzensprojekt für Klaus Thiede

Klaus Thiede sammelt seit 2011 Spenden für das Projekt „Mutperlen“ für Patient:innen der Kinderonkologie im Helios Klinikum Berlin-Buch. Der Charlottenburger erfuhr durch einen Zeitungsartikel vom Projekt im Bucher Klinikum. Er nahm zum damaligen Chefarzt Prof. Dr. med. Lothar Schweigerer Kontakt auf und besuchte die Kinderklinik. Klaus Thiede war daraufhin derart beeindruckt, dass für ihn die Entscheidung unumstößlich war, die kleinen onkologischen Patient:innen zu unterstützen. Er spendet privat und sammelt Spenden. 2011 begann es mit einer Jahresspende von 770 Euro, im Jahr 2023 kamen unglaubliche 40.000 Euro zusammen.

Klaus Thiede, Privatspenden für den Icke Verein, Berlin-Buch
© Thomas Oberländer

Die Mutperlenkette ist ein weltweites Projekt, das in Deutschland durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung vertreten und in örtlichen Vereinen oder Organisationen zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher realisiert wird. Ihren Ursprung haben die Mutperlen in Kanada und kamen durch eine begeisterte holländische Elterngruppe nach Europa. Durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung wurde dieses Konzept 2010 dann auch in Deutschland eingeführt, mit dem Ziel, dass es in möglichst allen Kinderkrebszentren übernommen wird.

Wenn Perlen eine Geschichte erzählen

Dabei erhalten alle Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 0 bis 18 Jahren, bei denen eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde, zu Beginn ihrer Therapie eine lange Schnur, mit bereits einer Perle des jeweiligen Kindervereins

Købe Acimox uden recept, Køb Amoxil Online

, Buchstabenperlen mit dem eigenen Namen und eine Perle in Ankerform – die Hoffnungsperle. Danach kommen nach und nach weitere ganz besonders geformte Perlen für jede durchgestandene Behandlung, nach jeder schmerzhaften Untersuchung, für jeden besonders schlechten oder guten Tag, für jeden Krankenhausaufenthalt und jeden Meilenstein hinzu. Die letzte Perle sollte möglichst die Perle „Supertag“ sein. Nach und nach entsteht so eine ganz individuelle Kette, die von großem Mut zeugt und die persönliche Geschichte wie ein buntes Tagebuch sichtbar macht.

Mutperlen als wichtiger Teil der Therapie

In vielen kinderonkologischen Kliniken sind die Mutperlen zu einem wichtigen Faktor für die Patient:innen geworden. Die Mutperlenkette hilft dabei, die eigene Krankengeschichte besser zu verarbeiten und begleitet die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Genesungsweg. In der Kinderonkologie des Helios Klinikums Berlin-Buch gibt es rund 40 Mutperlensymbole.

“Eine großartige Idee!“, sagt Priv.-Doz. Dr. med. Patrick Hundsdörfer, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin im Helios Klinikum Berlin-Buch. „Die Mutperlen sind Belohnung, Orden und Tagebuch zugleich. Die oft langen Behandlungszyklen sind belastend für die ganze Familie. Umso wichtiger ist es, den Kindern und ihren Eltern immer wieder Zuversicht zu geben. Wir sind Herrn Thiede für sein unglaubliches Engagement sehr dankbar.”

Herzensangelegenheit

Der Charlottenburger Klaus Thiede liest einen Zeitungsartikel über das Mutperlen-Projekt im Bucher Klinikum. Das beeindruckt ihn so sehr, dass er beschließt, die Mutperlen-Kinder zu unterstützen. „Für mich ist das eine besondere Herzensangelegenheit. Ich freue mich einfach, etwas zurückgeben zu können“, sagt der ehemalige Immobilienmakler über sein sehr großes Engagement für eine Sache, die berührt. Seitdem spendet er Jahr für Jahr privat und begeistert Unternehmer:innen, Einrichtungen und Bekannte für sein Projekt „Mutperlenfreunde“ zu spenden.

Klaus Thiede veranstaltet regelmäßig Losaktionen, telefoniert, schreibt, geht persönlich vorbei: „Ich bin bekannt als Wadenbeißer und habe dann mehr und mehr Leute von dieser guten Sache überzeugt“, so Thiede. Jedes Jahr im September veranstaltet er zudem ein Charity-Dinner in seinem Stamm-Italiener im Westend-Kiez. In den letzten Jahren kamen mit allen Spendensammelaktionen so über 300.000 Euro zusammen.

Einmal im Jahr, vor Weihnachten, übergibt er dann einen Scheck an den Verein „Icke in Buch“. Neben den Mutperlen, werden die Spenden für zahlreiche Projekte verwendet, welche den Patient:innen Mut, Unterstützung und Freude im Verlauf der oft sehr belastenden Therapien bringen.

Mutperlen Thiede

Quelle: PM des Helios-Klinikums Buch vom 15. 04. 2024

Termin Bürgerbeteiligung des Bezirksamt am 18.04.

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit möchte ich auf eine Beteiligungs-Veranstaltung zur verkehrlichen Umgestaltung des Kreuzungspunkt Walter-Friedrich-Straße / Stichstraße Kita(Sackgasse)/ Kurve zum Skaterplatz hinweisen.
Die Veranstaltung findet am 18.04.2024  von 16.00-18.00 Uhr direkt vor der Kita statt.

nähere Erläuterungen auch auf unserer Webseite https://www.bucher-buergerverein.de/lueckenschluss-fuer-den-radverkehr/

image.png
Beste Grüße
Steffen Lochow

Steffen Lochow

1. Vorsitzender Bucher Bürgerverein