Monthly Archives: August 2019

Neues vom Helios-Klinikum Buch

Daniel Amrein wird neuer Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch

Daniel Amrein (34) wird am 01.09.2019 die Geschäftsleitung des Helios Klinikums Berlin-Buch übernehmen. Er folgt in dieser Position auf Dr. Sebastian Heumüller, der seit 01. Juli 2019 Regionalgeschäftsführer der Helios Region Ost mit Kliniken in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen ist. Daniel Amrein ist seit 2016 in verschiedenen Führungs-positionen für Helios tätig. Aktuell leitet der gebürtige Neu-Ulmer das Helios Klinikum in Meiningen, Thüringen.

Der neue Geschäftsführer Daniel Amrein
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

„Man bekommt nicht häufig das Angebot, einen Maximalversorger mit solch einem guten Ruf zu leiten,“ begründet Daniel Amrein seinen Wechsel an die Spree.

„Als größte Klinik der Helios Region Ost und einer der größten Gesundheitsversorger der Hauptstadt hat es im Helios Klinikum Berlin-Buch mittlerweile Tradition, neue Wege einzuschlagen, um die bestmögliche Gesundheitsversorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Ich freue mich, in Daniel Amrein einen Nachfolger gefunden zu haben, der gezeigt hat, dass er Chancen für die Weiterentwicklung von Kliniken erkennt und nutzt“, erläutert Dr. Sebastian Heumüller die Entscheidung zugunsten Herrn Amreins.

„Mich reizt die Vielfalt der Möglichkeiten hier im Helios Klinikum Berlin-Buch. Das Haus verfügt über Top-Kräfte und modernste medizinische Ausstattung in allen Bereichen. Ich freue mich auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und allen Mitarbeitern, um dieses sehr gut aufgestellte Klinikum in den kommenden Jahren stetig weiterzuentwickeln.“

Baby-Boom: Schon jetzt 2.000 Neugeborene im Helios Klinikum Berlin-Buch

Freudige Nachrichten auf der Geburtsstation des Helios Klinikums Berlin-Buch: Seit Jahresbeginn sind bereits 2.000 Babys geboren worden. Darunter 1 x Drillinge und 70x Zwillinge. Damit steuert das Klinikum erneut auf einen neuen Baby-Rekord zu.

Das Jubiläumsbaby
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Das Jubiläumsbaby Mira hat ihren ersten Fototermin. Mit 2890 Gramm und 52 cm Länge erfreut sich das Mädchen bester Gesundheit. Mutter und Kind geht es gut. Die Geburtsklinik heißt Mira herzlich willkommen und gratulierte den stolzen Eltern.

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 

 

„Bereits 2018 kamen mehr als 3.000 Kinder bei uns zur Welt. Unser Kreißsaal-Team ist ganz hervorragend eingespielt und meistert jede Geburt mit der notwendigen Ruhe und Zuwendung“, sagt Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Im Schnitt werden 250 Babys pro Monat hier geboren. 2018 hat das Team aus Hebammen, Entbindungspflegern, Pflegekräften und Ärzten 3091 Kindern bei der Geburt geholfen. In der Geburtsklinik gibt es neben modernen Entbindungsbetten eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten. Die Schwangeren sollen die Geburt so schmerzarm und geborgen wie möglich erleben und sich rundum sicher und individuell betreut fühlen.

Yvonne Schildai, Leitende Hebamme
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 
Leitende Hebamme Yvonne Schildai: „Jede Geburt ist einzigartig und wir stehen den Schwangeren bei der Geburt mit Rat und Tat zur Seite. Unser höchstes Ziel ist, dass Eltern und Kind gesund und glücklich unser Klinikum wieder verlassen.“

(Quelle: PM Helios-Klinikum Berlin-Buch )

Standfest trotz Diabetes!

Der diabetische Fuß ist eine schwere Komplikation der Zucker-krankheit (Diabetes mellitus): Als Folge des jahrelang erhöhten Blutzuckers sind Blutgefäße und Nervenbahnen geschädigt. Kleine Wunden können zu großen Problemen werden. Verletzungen heilen schlechter und Komplikationen sind vorprogrammiert. Eine Infektion ist leichter möglich und kann sich schneller ausbreiten. Je länger der Diabetes besteht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit bei Betroffenen, einen diabetischen Fuß zu entwickeln.

Helios-Klinikum Buch Fußzentrum

Fusszentrum-Team Helios-Klinikum Buch; Copyright: Helios-Klinikum Buch / Th. Oberländer

Die Krankheit tritt häufig bei Typ 2-Diabetikern auf, aber auch Typ 1-Diabetiker können betroffen sein. „Die Therapie des diabetischen Fußes gilt als Musterbeispiel, warum eine multidisziplinäre Behandlung notwendig ist“, sagt Prof. Ritter, Chefarzt der Angiologie, Diabetologie und Endokrinologie.

Experten verschiedenster Fachbereiche arbeiten gemeinsam mit dem Patienten, um die gefürchteten Amputationen zu vermeiden: aus der Angiologie (die das Ausmaß der Durchblutungsstörung feststellen), aus der interventionellen Radiologie (die verengte oder sogar verschlossene Gefäße ohne Operation wieder erweitern) und aus der Gefäßchirurgie (die neue Gefäße anlegen können). Spezielle Fußchirurgen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden hinzugezogen, wenn wegen der Schwere der Krankheit eine Amputation unausweichlich ist.

Vordringliche Aufgabe des Teams ist es, eine Amputation zu vermeiden, möglichst klein zu halten und vor allem vorbeugend weitere Verletzungen beim Patienten zu verhindern.

Porträt Prof. Ritter

Prof. Dr. med. Michael Ritter
Fotocredit: Thomas Oberländer/HELIOS Kliniken

 

Eine wichtige Rolle hat auch der   orthopädische Schuhmacher-  meister, der für den Erhalt der Mobilität durch individuell angepasstes Schuhwerk unverzichtbar ist, betont Diabetesexperte Prof. Ritter.

Viele weitere Experten, z.B. spezielle Fachkräfte für die Wundversorgung und Pflege sowie Podologen, gehören außerdem zum Behandlungsteam. Die hochkomplexe Behandlung wird von Diabetologen und Hausärzten koordiniert.

Am Dienstag, dem 27. August, um 18:00 Uhr beantworten Prof. Ritter und Experten aus dem Fußzentrum nach dem Vortrag gerne Fragen zum Thema „Standfest trotz Diabetes“. Der Eintritt im Konferenzraum Cafeteria ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

(Quelle: S. Hansch; PM Helios-Klinikum Berlin-Buch 24. 07. 2019 )

Helios-Klinikum Berlin-Buch

Zwei Tipps für Ihr Wochenende

Sommerfest im “Quartier”; Ludwig-Hoffmann-Quartier (ehem. ÖB I), Wiltbergstrasse; ehemaliges Pförtnerhaus, mit Bier, gebraut in Buch.

Sommerfest 24. 08.

Ludwig-Hoffmann-Quartier

“Mein Quartier”

Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen

Lesung am Nachmittag:

Mit Theodor Fontane durch Brandenburg

Literarischer Reiseführer

Sonntag, 25. August 2019; 17:00 Uhr Gemeindehaus der Schlosskirche

Fontane-Freunde Buch

findling verlag

Das sind nur zwei Beispiele, die ich Ihnen für das kommende Wochenende vorschlage. In unserem Kalender finden Sie vielleicht noch mehr Anregungen.

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen Andreas Wolf, Bucher Bürgerverein

 

Step Wohnen Berlin 2030 beschlossen

Senat beschließt Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

In der gestrigen Sitzung des Berliner Senats wurde mit dem „Stadtentwicklungsplan (StEP) Wohnen 2030“ ein neuer Masterplan für die Wohnungsbauentwicklung in Berlin vorgelegt. 194.000 neue Wohnungen werden bis 2030 gebraucht, mindestens die Hälfte als gemeinwohlorientierter Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten. Dazu Senatorin Katrin Lompscher: „Verteilt über das gesamte Stadtgebiet brauchen wir vor allem für die Menschen zusätzlichen Wohnraum, die es am Wohnungsmarkt aufgrund ihrer Einkommenssituation besonders schwer haben. Paris oder London, wo sich selbst Normalverdiener die Miete kaum noch leisten können, sind warnende Beispiele.“

Hier finden Sie die gesamte PM

HierHier finden Sie den beschlossenen Step Wohnen 2030

Wir haben für Sie kurz hineingeschaut, welche Aussagen es für den geplanten Wohnungsneubau in Buch gibt.

Auf den Seiten 87/88 gibt es für Buch folgende Aussagen:

Wohnungsneubaustandorte ab 200 Wohneinheiten

Datenstand: 30.06.2018 (einschließlich in Realisierung befindlicher Vorhaben).

A = 200 bis 999 Wohneinheiten,

B = 1.000 bis1999 Wohneinheiten

C = 2.000 Wohneinheiten und mehr.

(grün) Kurzfristig (realisierbar binnen 3 Jahren, einschließlich in Realisierung).

(gelb) Mittelfristig (realisierbar binnen 7 Jahren).

(orange) Langfristig (realisierbar binnen 12 Jahren).

(blau) Potenzialflächen mit Prüfauftrag.

Am Sandhaus – mittelfristig; 2000 WE und mehr

Buch IV – mittelfristig; bis 999 WE

Ludwig-Hoffmann-Quartier – kurzfristig, bis 999 WE

Unter den 14 neuen Stadtquartiere befindet sich Buch (S. 85); bei der Weiterentwicklung bestehender Siedlungen befindet sich Buch Süd (Priorität II).

Ausstellungseröffnung “inspiratio_BAUHAUS 100”

Liebe Freundinnen und Freunde von Steine ohne Grenzen und der Kunst!

Wir laden Sie recht herzlich zur Veranstaltung “inspiratio_BAUHAUS 100” ein. Das legendäre Bauhaus feiert dieses Jahr 100 Jahre seit seiner Gründung durch Walter Gropius.

Als Partner im Jubiläumsjahr veranstalten wir ab dem 17. August 2019 bis zum 31. Dezember 2019 interessante Kunsttage, die uns dem Bauhaus und seinem weltumfassenden, tiefgreifenden Einfluss auf unsere gestaltete Umwelt näher bringen.

EWERkultur 100 Jahre Bauhaus

Es beginnt am 17. 08. 2019 mit der Ausstellung und Videos über das Bauhaus, freie Videos, einer Performance ab 18:00 Uhr, die zu unserem Projekt ” Globus_ interkulturelle Verständigung ” hinführt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

EWERKultur

Richtigstellung FNP-Änderungsverfahren Buch V

15.08.19, Pressemitteilung
Das Änderungsverfahren des Flächennutzungsplans für das ehemalige Rieselfeld in Buch, auf dem im Gebiet Buch V bis zu 2.500 Eigenheime gebaut werden sollten, wurde bereits 1998 (CDU/SPD) eingeleitet.

Grund dafür war u.a. die bereits damals fortgeschrittene Ausbreitung der sog. Moorlinse Buch. Hierbei handelt es sich um ein natürliches Gewässer und wichtiges Brutgebiet unterschiedlicher Wasservogelarten und den Lebensraum zahlreicher gefährdeter Tierarten.
 
Unter dem Vorgängersenat der jetzigen Regierungskoalition (SPD/CDU) wurde das FNP-Änderungsverfahren aufgrund der landschaftlichen und naturschutzfachlichen Qualitäten des Areals weiter vorangetrieben. Der rot-rot-grüne Senat schloss sich dieser Auffassung an, die öffentliche Auslegung der geplanten Änderung des Flächennutzungsplans fand im Mai/Juni 2018 statt. Am 9. Januar 2019 beschloss der Senat die Änderung des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) für den Bereich Buch V/Am Sandhaus/ehemalige Krankenhäuser.
 
Senatorin Katrin Lompscher erklärt: „Die heutige Berichterstattung skandalisiert einen Vorgang, zu dem seit langem, in unterschiedlichen politischen Konstellationen Einigkeit herrscht und über den zu jedem Zeitpunkt des Verfahrens Transparenz hergestellt wurde. Es handelt sich um schützenswerten Naturraum und zudem werden gleichzeitig alternative Wohnungsbaupotenziale festgelegt. Die Darstellung, dass hier bestehende Neubaupotentiale vernichtet würden, ist sachlich schlicht falsch.“

(Quelle: PM Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Wohnen )

Die Berliner Morgenpost schrieb:

Berlin. Das war knapp. Unter dem Tagesordnungspunkt 28 sollte am Donnerstag auf der Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses ein Paket von fünf Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) beschlossen werden. Doch in buchstäblich letzter Sekunde wurde der Punkt 28 auf Drängen der SPD wieder von der Tagesordnung genommen. Den Stadtentwicklungs- und Mietexperten in der Fraktion war offenbar erst sehr spät aufgefallen, dass in dem FNP-Paket unter Punkt 3 „Buch V / Am Sandhaus / ehem. Krankenhäuser“ eine Änderung mit heiklem Inhalt angestrebt wird: Die große Wohnbaufläche Buch V im Norden Pankows sollte damit zu einer reinen Grünfläche umdeklariert werden….”

Bitte lesen Sie hier weiter

Mädchentheaterprojekt in Buch

Gesucht werden Mädchen im Alter von 14-19 Jahren, die bei einem Theaterprojekt in Berlin-Buch mitmachen wollen. Geprobt wird jede Woche freitags in der Jugendfreizeiteinrichtung “Der Alte”, in der Wiltbergstr. 27, gleich neben dem S-Bahnhof Buch.

Download (PDF, 1.26MB)

Die Proben finden in einem von außen nicht einsehbaren Raum bzw. einem geschützen Rahmen statt. Im Rahmen des Projektes können die Mädchen mit zwei Theaterpädagoginnen ihr eigens Theaterstück entwickeln und dieses anschließend Mitte Dezember diesen Jahres aufführen.

Logo Bildungsverbund

Franziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch
c/o Montessori-Gemeinschaftsschule Berlin-Buch
Wiltbergstraße 50, Haus 23
13125 Berlin-Buch

Mobil: 01590 4523057
E-Mail: f.myck@karuna-ev.de
Web:
www.bildungsverbund-buch.de

 

 

“inspiratio_BAUHAUS 100”

Liebe Freundinnen und Freunde von Steine ohne Grenzen und der Kunst!

Wir laden Sie recht herzlich zur Veranstaltung “inspiratio_BAUHAUS 100” ein. Das legendäre Bauhaus feiert dieses Jahr 100 Jahre seit seiner Gründung durch Walter Gropius.

Als Partner im Jubiläumsjahr veranstalten wir ab dem 17. August 2019 bis zum 31. Dezember 2019 interessante Kunsttage, die uns dem Bauhaus und seinem weltumfassenden, tiefgreifenden Einfluss auf unsere gestaltete Umwelt näher bringen.

EWERkultur 100 Jahre BauhausEWERkultur 100 Jahr Bauhaus

Es beginnt am 17. 08. 2019 mit der Ausstellung und Videos über das Bauhaus, freie Videos, einer Performance ab 18:00 Uhr, die zu unserem Projekt ” Globus_ interkulturelle Verständigung ” hinführt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Fortlaufend finden Workshops und Plenen statt, die Ergebnisse dieser gemeinschaftlichen Aktionen und Prozesse fließen in die Ausstellung ein und bilden ein Gesamtkunstwerk. Wer hierbei teilhaben möchte, ist herzlich willkommen!

Am 9. November 2019 stellen wir uns in die Tradition der Bauhaus-Feste, die immer unter einem bestimmten Motto gefeiert wurden. Unser Geburtstags-Motto heißt “Festessen_Bauhaus 100 vegetarisch in rot-gelb-blau”. Bringen Sie mit: gute Laune und wenn Sie mögen, Essbares in den Primärfarben.
Zur besseren Planung dieses Abends, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren und uns Ihr Kommen mitzuteilen unter steineohnegrenzen@web.de.

Im November nähern wir uns der Russischen Avantgarde. Lichtinstallationen werden die winterliche Jahreszeit künstlerisch erhellen.

Um Ihnen eine gesamten Überblick zu geben, haben wir die einzelnen Projekte und Veranstaltungstage noch einmal zusammengefasst auf die folgende Website gestellt, die regelmäßig fortlaufend  aktualisiert wird, damit Sie keinen Termin verpassen.

https://ewerkultur.wordpress.com/

Neues vom Campus Buch

 

Logo Berlin-Buch

 

 

Eckert & Ziegler wächst bei Umsatz und Erträgen

Die Berliner Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin, Wissenschaft und Industrie hat im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum den Konzernumsatz um 10% auf 89,0 Mio. EUR gesteigert. Das Ergebnis pro Aktie legte um 57% auf 2,55 EUR zu. 

Den größten Wachstumsschub verzeichnete das Radiopharmasegment, das im Wesentlichen getrieben durch weiter anziehende Umsätze mit pharmazeutischen Radioisotopen seine Verkäufe um 6,3 Mio. Euro oder 41% auf 21,7 Mio. Euro steigerte. Auch das Segment Isotope Products konnte mit einem Umsatzwachstum um 5% oder 4,2 Mio. Euro auf 54,2 Mio. Euro zulegen. Das Segment Strahlentherapie musste dagegen leichte Umsatzeinbußen verzeichnen und erzielte mit 13,2 Mio. Euro etwa 8% geringere Umsätze als im Vorjahreszeitraum.

Den vollständigen Quartalsbericht finden Sie hier.

Eckert & Ziegler AG

 

Ein genetischer Aufpasser für ein gesundes Altern?

MDC-Forscherinnen und Forscher haben einen epigenetischen Mechanismus entdeckt, der anscheinend großen Einfluss auf das gesunde Altern hat. Es handelt sich um ein Protein, das die Funktionsfähigkeit der Muskulatur, die Lebenserwartung und den Spiegel eines essentiellen Zuckers kontrolliert. Wie kann ein Protein solch einen Einfluss haben?

Forscherinnen und Forscher des Berliner Instituts für Medizinische Systembiologie (BIMSB) des MDC haben ein Protein entdeckt, das erheblichen Einfluss auf eine gesunde Muskulatur und die Lebenserwartung hat. Wenn Tiere dieses Protein namens LIN-53 fehlt, haben sie schwerwiegende Muskelschäden und eine eingeschränkte Beweglichkeit. Sie sterben früher im Vergleich zu Tieren, die dieses Protein haben.

(Quelle: PM MDC Buch )

Max-Delbrück-Centrum

 

Krebsmedikamente im Körper sicher an das Ziel bringen

Krebserkrankungen gezielter und wirksamer behandeln – das könnte mit einer neuartigen Technologie gelingen, die Teams von Forschenden am Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) und an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickelt haben. Das Verfahren wandelt Proteine und Antikörper in stabile, hoch funktionale Wirkstofftransporter um, mit denen Tumorzellen aufgefunden und abgetötet werden können.

Die klassische Chemotherapie zur Behandlung von Krebserkrankungen beruht auf toxischen Substanzen, die bei schnell teilenden Zellen besonders wirksam sind. Da aber auch gesundes Gewebe auf Zellteilung angewiesen ist, geht die Behandlung mit Chemotherapeutika oft mit starken Nebenwirkungen einher. Eine Dosis, die ausreicht, um den Tumor vollständig aufzulösen, wäre in vielen Fällen zu toxisch, um sie einer erkrankten Person zu verabreichen.

Lesen Sie hier bitte weiter.

FMP

Berlin-Buch

Helios Klinikum Buch kooperiert mit Kinderheldin

Professionelle Hebammenberatung für Schwangere und frischgebackene Mütter: Helios Klinikum Berlin-Buch kooperiert mit Kinderheldin

Sie haben stets ein offenes Ohr und meist einen guten Rat parat: Hebammen sind für werdende sowie frischgebackene Mütter wichtige Bezugspersonen. Um jungen Eltern den Start ins Familienleben zu erleichtern, bietet das Helios Klinikum Berlin-Buch in Kooperation mit dem Unternehmen Kinderheldin seit einigen Wochen professionelle Hebammenberatung für die Zeit vor und nach der Geburt an.

Geballte Expertise: Der Hebammenservice vom Berliner Unternehmen Kinderheldin

Die Zeit nach der Geburt ist für viele Eltern oftmals eine der auf-regendsten und zugleich prägendsten Phasen in ihrem Leben. Alles ist neu, alles ist ungewohnt und jeder Tag bringt kleine und große Heraus-forderungen mit sich. Um junge Familien vor und nach der Geburt ganzheitlich professionell begleiten und betreuen zu können, arbeitet das Helios Klinikum Berlin-Buch seit Anfang Juni mit den Hebammen von Kinderheldin zusammen und bietet deren fundierte Live-Beratung als ergänzendes Angebot zu der medizinischen Versorgung im Klinikum an.

Die Mütter erhalten nach der Geburt einen exklusiven Gutscheincode auf Station und können das Beratungsangebot von Kinderheldin bis zu zwölf Monate nach der Geburt insgesamt 30 Mal kostenfrei nutzen. Die allesamt staatlich ausgebildeten Hebammen des Berliner Unternehmens sind ganztägig von 7:00 bis 22:00 Uhr erreichbar und haben auch am Wochen-ende immer ein offenes Ohr für junge Mütter. Aber auch Schwangere können sich bei den Hebammen melden und haben dann im Chat oder am Telefon die Möglichkeit, Fragen zu stellen und von Problemen oder Unsicherheiten zu berichten.

Schließlich ergeben sich in der Schwangerschaft große Veränderungen und viele Frauen müssen dann erst einmal lernen, abzuschätzen, was noch normal ist oder wann sie jemanden einschalten sollten. Dabei helfen wir, erzählt Nicole Höhmann.

Nicole Höhmann Kinderheldin

Nicole Höhmann
Copyright: Helios-Klinikum Buch

Die 45-jährige ist bereits seit 2017 bei   Kinderheldin tätig und als Director of Operations dafür zuständig, das Hebammenteam zu koordinieren und das Qualitätsmanagement sowie die Kommunikation zu steuern. Über ihr Hebammen-Team sagt sie stolz: „Jede unserer Hebammen ist klassisch ausgebildet und bringt jahrelange Erfahrung mit. Die meisten arbeiten zusätzlich noch selbstständig in der Geburtshilfe sowie in der Vor- und Nachsorge und sind noch dazu selber Mütter, manchmal sogar 2- und 3-fach. Das ist geballte Expertise.“

 

Ein Berufsfeld mit Tradition: Wieso der Beruf der Hebamme so wichtig ist

Während die Ärzteteams und Krankenschwestern im Helios Klinikum Berlin-Buch vor allem dafür zuständig sind, Schwangere und junge Familien medizinisch zu versorgen und zu betreuen, übernehmen die Hebammen vor Ort und ihre Kolleginnen von Kinderheldin die Beratung und Betreuung vor und nach der Entbindung. Nicole Höhmann sagt: „Schwangerschaften sind nun mal keine Krankheiten. Vielmehr sollen sie als eine schöne, physiologische Erfahrung in Erinnerung bleiben. Deshalb finde ich, dass jede Frau in dieser Zeit eine zuverlässige und empathische Begleitung an ihrer Seite haben sollte.“ 

In den Chats oder den Telefonaten, die die Frauen per Rückruf-Funktion buchen können, gehe es oftmals um Stillen und die richtige Ernährung sowie alltägliche Herausforderungen, erzählt sie und fügt hinzu: „Es gibt natürlich auch Situationen, in denen unsere Hebammen dazu raten, doch noch einmal einen Arzt oder eine Hebamme vor Ort aufzusuchen. Aber es ist dann auch so, dass wir die Erfahrung gemacht haben, dass viele Frauen dafür dankbar sind.“ Schließlich sind jede Schwangerschaft, jede Frau und auch jedes Kind unterschiedlich.

Durch ihr spezifisches Fachwissen und einen geübten Blick können die Hebammen von Kinderheldin jedoch auch anhand von Fotos oder Beschreibungen der jungen Mütter erste Abhilfe leisten und fungieren daher oftmals auch als emotionale Stütze für frischgebackene Eltern. „Als Hebamme bekommt man auch so unheimlich viel zurück“, ergänzt Nicole Höhmann, „Wir erfahren so viel Dankbarkeit, wenn wir uns immer wieder neuen Familien widmen und dabei helfen, sie auf dem Weg in ein neues Leben zu begleiten. Ich wüsste nicht, mit welchem Beruf man unsere Aufgabe sonst noch vergleichen könnte.“ Ein leidenschaftlicher Ansatz, den die Verantwortlichen des Klinikums Buch nur zu gerne unterstützen und sich auf die Zusammenarbeit mit den Kinderheldinnen freuen.

(Quelle: PM Helios-Klinikum Buch 31.07.2019 )

Helios-Klinikum Berlin-Buch