Blog Archives

Helios-Klinikum Buch: Neue Chefärztin der Augenheilkunde

Priv.-Doz. Dr. med. Ira Seibel wird neue Chefärztin der Augenheilkunde im Helios Klinikum Berlin-Buch

Priv.-Doz. Dr. med. Ira Seibel, FEBO, leitet ab dem 01.04.2020 als Chefärztin das Team der Klinik für Augenheilkunde. „Darüber freue ich mich sehr, wünsche ihr einen guten Start und viel Erfolg“, sagt Klinikgeschäftsführer Daniel Amrein und weiter: „Mit Priv.-Doz. Dr. Seibel haben wir eine hervorragende Expertin auf dem Gebiet der Augenheilkunde für die Neubesetzung der Chefarztposition gewinnen können.“

Priv.-Doz. Dr. med. Ira Seibel
Copyright: Helios-Klinikum

Die 36-jährige Fachärztin hat große praktische Erfahrungen in allen Bereichen der Augenheilkunde. “Wir kennen Frau Seibel aus ihrer Zeit als Weiterbildungsassistentin bei uns im Klinikum, haben ihren Berufsweg in den letzten Jahren mit großem Interesse verfolgt und uns sehr über ihre Bewerbung gefreut“, sagt Prof. Dr. med. Henning T. Baberg, Ärztlicher Direktor des Helios Klinikums Berlin-Buch, und: „Als Oberärztin der Augenklinik der Charité, Universitätsmedizin Berlin, hat sie in den vergangenen Jahren ihr Wissen und Können auf dem Gebiet der Augenheilkunde hervorragend erweitert und unter Beweis gestellt.“

Die Klinik für Augenheilkunde im Klinikum Berlin-Buch verfügt über einen stationären und einen ambulanten Bereich und deckt sowohl diagnostisch als auch operativ das gesamte Leistungsspektrum modernster Augenheilkunde ab.
Priv.-Doz. Dr. Seibel: „Ich freue mich sehr, nach genau zehn Jahren wieder in Berlin-Buch zu sein und mit einem erfahrenen Team die Augenheilkunde am renommierten Gesundheitsstandort Berlin-Buch weiterzuentwickeln. Unsere Zusammenarbeit im stationären und ambulanten Bereich ist von immenser Bedeutung, um unseren Patienten medizinisch und menschlich gerecht werden zu können.“
Klinik und Poliklinik arbeiten unter einem Dach auf dem Klinikcampus C.W. Hufeland im Haus 202.

„Wir danken Prof. Foerster für die engagierte Interimsleitung der Augenklinik und freuen uns, dass er der neuen Chefärztin Priv.-Doz. Dr. Seibel und dem Team am Standort Berlin-Buch weiter beratend zur Verfügung steht“, so Daniel Amrein.

Ihr Medizinstudium absolvierte Priv.-Doz. Dr. Seibel an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Hier promovierte sie im Bereich der Neurologie und Psychosomatik. Ihre Weiterbildung zur Augenärztin schloss sie mit der europäischen (FEBO, Fellow of the European Board of Ophthalmology) und deutschen Facharztprüfung ab. Danach folgten Spezialkurse sowie Auslandsaufenthalte an renommierten Einrichtungen unter anderem am Wills Eye Hospital in Philadelphia, USA. Ihr chirurgisches Spektrum umfasst den gesamten Bereich des vorderen und hinteren Augenabschnitts mit einem besonderen Schwerpunkt auf der intraokularen Linsenchirurgie, Ablatio- und Tumorchirurgie. Der wissenschaftliche Fokus ihrer Arbeit liegt im Bereich der Ophthalmoonkologie. 2017 erlangte sie mit ihrer Habilitationsschrift über die „Komplikationen der Protonentherapie beim uvealen Melanom“ die Venia legendi (lat., Lehrberechtigung mit Bezeichnung Privatdozent). Priv.-Doz. Dr. Seibel: „Es ist mir eine große Ehre und besondere Freude, mit Herrn Prof. Foerster als herausragenden Experten der Augenheilkunde hier in Buch zusammenarbeiten zu können.“

(Quelle: PM Helios-Klinikum Buch vom 21. 03. 2020

Helios-Klinikum Berlin-Buch

Helios-Gesundheitsmagazin Online

Wunder finden – mit Bienen-Superhelden, Farbwelten und Traumorten

FRÖBEL-Einrichtungen haben deutschlandweit spannende Projekte zum Thema „Wunder finden – pädagogische Arbeit sichtbar machen“ dokumentiert. Die Ergebnisse dieses Jahresmottos zaubern dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht, einige machen auch nachdenklich, aber alle regen zum Nachmachen an. 15 Projekte sind in Form einer Wanderausstellung derzeit im Foyer vom Helios Klinikum Berlin- Buch zu sehen.

Ausstellung im Helios-Klinikum Buch Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Kinder suchen nach Antworten auf Fragen wie: Wo kommt der Honig her? Wie machen wir alles bunter? Was wissen wir über Hunde? Warum ist diese Spinne grün? 17 Ausstellungsposter geben Einblick in Kinderwelten sowie Anregungen und Ideen für die pädagogische Arbeit. Zu sehen ist die Ausstellung täglich bis Ende März bei freiem Eintritt.

Frühkindliche Bildung ist Aufgabe der gesamten Gesellschaft.

„In diesem Sinne verstehen wir unsere Kindertageseinrichtungen als Teil der Gesellschaft, der Kommune und des Stadtteils“, sagt Martina Grznar von der Hauptgeschäftsstelle der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH.

Das pädagogische Konzept beschreibt die Haltung aller Akteure: Offenheit, Respekt, Wertschätzung und Toleranz. Grznar: „Angelehnt an die pädagogische Dokumentation zeigen wir auf den Postern Vielfalt, Kreativität und damit die besondere Qualität der Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen.“

Helios und FRÖBEL eröffneten vor gut zwei Jahren einen betriebsnahen Kindergarten mit 70 Plätzen in Berlin-Buch. Konzeptionelle Schwerpunkte sind Gesundheit & Bewegung sowie MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Die Einrichtung befindet sich in einem historischen Gebäude und einem angeschlossenen Neubau auf dem Klinikgelände. Helios und FRÖBEL haben darin einen betriebsnahen Kindergarten errichtet, der sowohl Mitarbeitern aus dem Unternehmen Betreuungsplätze für ihre Kinder bietet als auch Berliner Familien aus der Umgebung offensteht. Helios Mitarbeiter haben bei der Platzvergabe Vorrang. Erweiterte Öffnungszeiten bieten ein modernes, zeitgemäßes und familienorientiertes Betreuungsangebot.

Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

„Ein Kindergarten, der auf diese besonderen Bedürfnisse eingeht, trägt entscheidend dazu bei, Familie und Beruf zu vereinbaren“, sagt Pflegedirektorin Sylvia Lehmann.

Einzigartig in Berlin ist der in den Kindergarten integrierte Gastkinderbereich für Geschwister von Kindern, die im Klinikum behandelt werden. Sie werden von einer pädagogischen Fachkraft begleitet, die ihnen ein Stück normalen Kindergartenalltag bietet.

Die FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH ist mit 190 Kindergärten, Krippen und Horten Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. In Berlin betreibt FRÖBEL derzeit 27 Kindergärten. Rund 800 Fachkräfte stehen für eine liebevolle Betreuung und einen hohen Anspruch an die Qualität pädagogischer Arbeit.

(Quelle: PM Helios-Klinikum Buch vom 21. 02. 2020 )

FRÖBEL-Kindergarten Sonne, Mond und Sterne

 

Helios-Klinikum Berlin-Buch

Helios-Klinikum Buch: 2019 viele Geburten

Die Geburt eines Menschen ist ein bewegendes und einzigartiges Ereignis. Im vergangenen Jahr halfen die Hebammen und Ärzte im Helios Klinikum Berlin-Buch 3.105 Kindern bei 2996 Entbindungen auf die Welt. Darunter waren 113 Zwillingsund zwei Drillingsgeburten. Damit hat sich 2019 die Geburtenzahl auf hohem Niveau stabilisiert.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 3.105 Kinder in den Kreißsälen des Helios Klinikums Berlin-Buch geboren, darunter 1560 Jungen und 1545 Mädchen. 72 Kinder davon hatten ein Geburtsgewicht von unter 1500g und wurden im Perinatalzentrum versorgt.

Neben den Geburten im Klinikum gab es im letzten Jahr auch sechs außerhäusliche Geburten. Die Kinder sind überraschend zu Hause oder auf dem Weg in das Klinikum, im Krankenwagen geboren. So zum Beispiel die kleine Clara, die am 09.11.19 um 01:15 die es eilig hatte und im elterlichen Auto direkt vor dem Klinikum auf die Welt gekommen ist. Die Hebamme kam noch schnell zum Parkplatz geeilt, aber Clara war schon da und wohlauf.

Auch das neue Jahr startete gleich kinderreich mit Zwillingen. Am Neujahrstag um 1:53 Uhr erblickte die kleine Zoe das Licht der Welt. Kurz darauf folgte ihre Zwillingsschwester Amelia um 2:28 Uhr. Damit sind die beiden Schwestern die Neujahrszwillinge 2020 im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Hier werden im Schnitt 250 Babys pro Monat geboren.

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie Fotocredit: Helios-Klinikum Buch

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie, betont dabei

„Wir haben ein hervorragend eingespieltes Team aus bestens ausgebildeten und engagierten Hebammen, Entbindungspflegern, Schwestern und Ärzten und sind ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe. Ich bin sehr glücklich, in einem so professionellen Team zu arbeiten.“

Das Bucher Klinikum ist mit vier Kreißsälen und zwei Vorwehenzimmern ausgestattet. Neben modernen Entbindungs-betten gibt es eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten. Die Schwangeren sollen die Geburt so schmerzarm und geborgen wie möglich erleben und sich rundum sicher und individuell betreut fühlen.

Yvonne Schildai, Leitende Hebamme
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Yvonne Schildai, leitende Hebamme im Helios Klinikum Berlin-Buch, betont:

„Schwangerschaft und Geburt sind bedeutende Ereignisse im Leben. In dieser Phase begleiten wir die Schwangeren sicher und einfühlsam durch die Schwangerschaft und stehen Ihnen auch nach der Geburt unterstützend zur Seite. Unser höchstes Ziel ist, dass Eltern und Kind gesund und glücklich unser Klinikum wieder verlassen.“

 

 

 

Jeden 1., 2. und 3. Dienstag im Monat findet um 17:30 Uhr ein Informationsgespräch mit anschließender Möglichkeit zur Kreißsaalbesichtigung statt. Aufgrund der großen Nachfrage werden folgende zusätzliche Termine angeboten:

24.03.2020
23.06.2020
22.09.2020

Treffpunkt ist der Konferenzraum hinter der Cafeteria, rechts am Haupteingang. Sie werden durch Hebammen und Ärzte aus der Gynäkologie und der Neugeborenenintensivstation ausführlich zu Themen rund um die Entbindung informiert und können Fragen stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Helios-Klinikum Buch/Geburtshilfe

 

 

Zwillinge Zoe und Amelia feiern am 1.1. ihren Geburtstag

Von Julia Talman, Helios-Klinikum Buch

Am Neujahrstag um 1:53 Uhr erblickte die kleine Zoe das Licht der Welt. Kurz darauf folgte ihr ihre Zwillingsschwester Amelia um 2:28 Uhr. Damit sind die beiden Schwestern die Neujahrszwillinge 2020 im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Mit 2360 Gramm und 47 Zentimetern erfreut sich Zoe bester Gesundheit. Amelia war mit 2730 Gramm und 50 Zentimetern später dran und der größere Zwilling. Beide Schwestern sind wohl auf. Das gesamte Team der Geburtshilfe im Helios Klinikum Berlin-Buch beglückwünschte die Eltern Daniel und Veronika Fuchs zu ihrem doppelten Glück.

Freude über Neujahrs-Zwillinge
Copyrigt: Helios-Klinikum Buch

Für die Medienkauffrau und den Binnenschiffer aus Marzahn sind es die ersten Kinder und beide empfinden die Geburt als ihr größtes Glück zu Beginn des neuen Jahres. Den 1. Januar als Geburtstag sehen beide positiv und freuen sich besonders, dass beide am gleichen Tag feiern können, was bei Zwillingen nicht selbstverständlich ist. Wir wünschen der jungen Familie alles Gute für die Zukunft.

Die Zwillingseltern hatten sich bereits während der Schwangerschaft für eine Entbindung im Helios Klinikum Berlin-Buch entschieden, weil Zwillinge immer mit einem größeren Risiko verbunden sind. Das Bucher Krankenhaus gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken in Berlin. Das Perinatalzentrum Level 1 (höchster Stufe) ist pflegerisch und medizinisch auf die Versorgung von kleinsten Frühgeborenen und kranken Kindern spezialisiert. Entsprechend groß ist die Erfahrung bei der Versorgung von Mehrlingen.

Das Bucher Klinikum ist mit vier Kreißsälen und zwei Vorwehenzimmern ausgestattet. Neben modernen Entbindungsbetten gibt es eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten.

Jeden 1., 2. und 3. Dienstag im Monat findet um 17:30 Uhr ein Informations-gespräch mit anschließender Möglichkeit zur Kreißsaalbesichtigung statt. Aufgrund der großen Nachfrage werden folgende zusätzliche Termine angeboten:

  • 24.03.2020
  • 23.06.2020
  • 22.09.2020

 Treffpunkt ist der Konferenzraum hinter der Cafeteria, rechts am Haupteingang.

Quelle: PM Helios-Klinikum Buch

Die fünf größten Weihnachtssünden

 

(Von Julia Talman, Helios-Klinikum Berlin-Buch)

Für viele beginnt im Dezember die schönste Jahreszeit. Die Straßen sind geschmückt, die Lichterketten leuchten und ein köstlicher Duft liegt in der Luft. Kaum jemand kann den leckeren Versuchungen widerstehen. Aber aufgepasst: Einige Leckereien sind echte Kalorienbomben. Wer nicht aufpasst, gerät schnell in die Kalorienfalle.

Diabetologe und Ernährungsmediziner Prof. Dr. med. Michael Ritter über kalorienärmere Alternativen zu den größten Dickmachern auf dem Weihnachtsmarkt. Aber er sagt auch: Entscheidend ist nicht nur die Kalorienbilanz, sondern auch das Wohlfühlen. Das heißt: die Leckerei trotz Kalorien genießen und die Gesundheitsbilanz durch Bewegung wieder ausgleichen. Die kulinarischen Versuchungen lauern zur Weihnachtszeit an jeder Ecke. Stände mit Bratwurst, Reibekuchen und Flammkuchen reihen sich an süße Sünden wie gebrannte Mandeln, Zuckerwatte und Plätzchen. Man ahnt, dass diese Naschereien viele Kalorien haben, aber dass sie echte Dickmacher sind, überrascht doch.

  1. Gebrannte Mandeln

Schon der Geruch besitzt eine gewisse Anziehungskraft – gebrannte Mandeln. Süß und warm sind sie der perfekte Weihnachtssnack. Mandeln an sich sind sehr gesund. Mit Zucker karamellisiert sind sie aber eine echte Kalorienbombe. 100 Gramm haben etwa 500 Kilokalorien und damit fast doppelt so viel wie Pommes Frites.
Prof. Ritter rät zur deutlich kalorienärmeren und gesünderen Variante: „Esskastanien sind eine sättigende und gleichzeitig glutenfreie Alternative und viel mehr als nur eine winterliche Leckerei. Maronen stärken das Immunsystem. Sie enthalten fettlösliche B-Vitamine, die bei der Bildung von roten Blutkörperchen helfen, eine gesunde Haut fördern und das Gehirn unterstützen. 100 Gramm haben nur etwa 210 Kalorien. Und sind auch sehr lecker!“

  1. Bratwurst mit Brötchen

Eine deftige Bratwurst mit Senf oder Ketchup gehört zu den beliebtesten Zwischendurch-Mahlzeiten der Deutschen. Bei den vielen süßen Naschereien ist der herzhafte Snack auf die Hand eine gute Abwechslung. Aber auch hier gilt, Achtung Kalorien. Mit gut 490 Kilokalorien schlägt die Mahlzeit zu Buche.
Prof. Ritter: „Alternativ zur deftigen Bratwurst können Sie auf ein Steak zurückgreifen. Je nach Größe hat dieses nur 250 bis 350 Kalorien und ist weniger fettig als eine Wurst. Noch besser für Figurbewusste ist Putenfleisch. Und wer auch nachhaltig essen will: Mal ein Brötchen mit Mozzarella, Tomaten und einer Scheibe Avocado.“

  1. Quarkbällchen

Egal ob sie Quarkbällchen, Mutzen oder Schmalzgebäck genannt werden, sie alle haben eins gemeinsam. Die Spezialitäten werden in Fett ausgebacken. Die runden Süßigkeiten werden meist warm serviert und zählen zu den beliebtesten Klassikern auf Weihnachtsmärkten. Neben dem Backfett kommt noch eine üppige Zuckerschicht von außen dazu. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass 100 Gramm Quarkbällchen mit gut 420 Kilokalorien aufwarten. „Deutlich kalorienärmer wird es, wenn Sie sich die Tüte Quarkbällchen teilen – man geht ja schließlich nicht alleine auf den Weihnachtsmarkt – oder auf eine frische Waffel ausweichen“, rät Prof. Ritter.

  1. Lumumba

Besonders begehrt sind in der kalten Jahreszeit heiße Getränke. Die wärmen von Innen schön durch und schmecken zudem köstlich. Neben dem traditionellen Glühwein erfreuen sich Kakao- Heißgetränke wie Lumumba immer größerer Beliebtheit. Aber auch diese sind durch die enthaltene Milch, Sahne, Schokolade und dem vielen Zucker ein echter Dickmacher. Für ein Getränk kann man mit 400 Kilokalorien rechnen. Je mehr Alkohol, umso mehr Kalorien. Prof. Ritter: “Weniger Kalorien hat da ein Glühwein. Mit nur 240 Kalorien ist er eine schlankere Alternative zum Kakao. Und schmeckt doch auch besser, oder?“

  1. Nutella-Crêpes

Mit Zucker, Zimt oder doch lieber mit Apfelmus? Auf deutschen Weihnachtsmärkten erfreut sich der französische Crêpe ungebrochener Beliebtheit. Besonders begehrt ist er mit Nutella. Nutella enthält sehr viel Fett und Zucker. Mit der geschmolzenen Nougat-Schokolade schafft die Mahlzeit locker 400 Kilokalorien.
„Um der Kalorienfalle ein stückweit zu entgehen, sollten Sie anstatt Nutella lieber auf Apfelmus oder Puderzucker zurückgreifen“, rät der Experte.

Porträt Prof. Ritter

Bildunterschrift: Prof. Dr. med. Michael Ritter
Fotocredit: Thomas Oberländer/HELIOS Kliniken

Sein abschließendes Fazit:

“Wenn man aber auf dem Weihnachtsmarkt – oder in der Weihnachtszeit – zuschlägt, dann sollte man es auch genießen und sich das Ambiente und die gute Laune nicht durch das Zählen von Kalorien verderben. Wie immer kommt es auf ein gesundes Maß an. Ein sehr guter Ausgleich ist auch eine ausreichende Bewegung. Dafür machen Sie am besten an den Wochenenden und Feiertagen längere Winterspaziergänge. Das regt den Stoffwechsel an und die frische Luft ist auch gesund. Und vielleicht kann man die vielen Feiertage und die gemeinsame Zeit auch für eine Runde Sport nutzen. Dann schmeckt es umso besser. Und ein Nutella-Crêpes ist mit 25 Minuten Squash, 50 Minuten Aerobic und einer guten Stunde zügigem Spazierengehen verschwunden (Angaben für ca. 80 kg Gewicht). Da genieße ich doch doppelt gerne!“

Quelle: PM Helios-Klinikum Buch

Helios-Gesundheitsmagazin

Facebook/Helios-Klinikum Berlin-Buch

Helios-Kliniken: Schneller einen Facharzttermin

Schneller Facharzt-Termin: Helios startet eigene Hotline und Online-Buchung

In vier Bundesländern startet Helios eine flächendeckende Service-Offensive für die ärztliche Terminvergabe: Mehr als 200 niedergelassene Ärzte – vom Hausarzt bis zum Spezialisten – stehen hier ab sofort für eine eigenständige Terminbuchung durch Patienten zur Verfügung. Dafür wurde eigens die 24-Stunden Facharzt-Hotline (0800) 8 123 456 ins Leben gerufen und eine Online-Plattform geschaffen. Bis Ende 2020 sollen dann alle ambulanten Standorte folgen.

In Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt ist ein Termin beim niedergelassenen Arzt nur noch einen Anruf bzw. Klick entfernt. „Wir haben verstanden, dass sich Patienten nicht nach unseren Öffnungszeiten oder Erreichbarkeiten richten können. Der Bedarf an Facharztterminen wächst, die Zahl der ambulant tätigen Mediziner sinkt. Zudem sehen wir auch die Ambitionen der Bundesregierung nach einer schnelleren Verfügbarkeit von Arztterminen. Daher schaffen wir jetzt zwei jederzeit verfügbare Wege zu einem schnellen Haus- oder Facharzt-Termin in unseren angebundenen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ)“, sagt Enrico Jensch, COO und zuständiger Helios Geschäftsführer. Die Angebote sind bereits in den genannten vier Bundesländern verfügbar, eine flächendeckende Anbindung ist bis Ende 2020 geplant.

Die neue Hotline (0800) 8 123 456

Unabhängig von Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten können Patienten ab sofort Termine unter der Hotline (0800) 8 123 456 vereinbaren. „Diese Hotline ist rund um die Uhr erreichbar und sie gilt für alle Fachbereiche und ambulanten Standorte in unserem Netzwerk. Patienten profitieren daher nicht nur von einer Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit, sondern können sich an der Hotline auch zu unseren unterschiedlichen Fachärzten informieren“, so Jensch weiter. „Wir bringen so den Facharzt näher zum Patienten und umgekehrt.“

Die neue Online-Plattform

Über den Link können Patienten Termine bei Haus- oder Fachärzten auch ganz einfach online buchen. „Dies ist über alle Endgeräte möglich, ob Smartphone oder Laptop“, erklärt Enrico Jensch. „Hier sind schon jetzt alle unseren verfügbaren Ärztinnen und Ärzte gelistet, so dass Patienten deutschlandweit einen Experten in ihrer Nähe finden können.“

Weiterführende Informationen:

Termin-Hotline

  • (0800) 8 123 456
  • 24 Stunden an 365 Tagen erreichbar
  • flächendeckend in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • über 200 Ärzte bieten fast 4.000 Stunden Sprechzeit an
  • Angebot auch in weiteren Bundesländern

Online-Terminbuchung

Link: www.helios-gesundheit.de/terminbuchung

  • Buchung von Terminen direkt in verfügbare Terminfenster in den ambulanten Standorten
  • SMS-Erinnerungsservice 24 Stunden vor dem Termin
  • flächendeckend in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • über 200 Ärzte bieten fast 4.000 Stunden Sprechzeit an
  • Angebot auch in weiteren Bundesländern

Übersicht über alle ambulanten Standorte unter https://www.helios-gesundheit.de/ambulant/

(Quelle: PM Helios-Klinikum Buch vom 20.11.2019

Helios-Gesundheitsmagazin

Helios-Klinikum Buch: Krebs-Infotag

Krebs? Weiter! Leben.

Das Helios-Klinikum Buch lädt am Samstag, den 09. November von 09:00 bis 15:00 Uhr herzlich ein zum Krebs-Infotag.

Download (PDF, 368KB)

Für die meisten Menschen ist die Diagnose Krebs immer noch mit Schrecken besetzt – trotz aller medizinischen Fortschritte, modernster Therapien, Präventivmaßnahmen und Aufklärungskampagnen. Wir möchten aufzeigen, was man selbst für sich tun kann und Sie außerdem über innovative Verfahren in der Krebsmedizin informieren. In 12 Seminaren sprechen Experten über Vorsorge, Früherkennung, Therapien und Nachsorge sowie Hilfe bei Krebs. Wichtig ist uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Expertenrunde, der Impulsvortrag mit Michaela Schinköth von der Uni Potsdam und die Seminare finden sicher Ihr Interesse. TV-Arzt Dr. Carsten Lekutat wird unseren Krebs-Infotag moderieren. Außerdem stellen sich unsere Sozialberatung, Selbsthilfegruppen, Vereine und Initiativen mit ihren unterstützenden Angeboten vor.

In 12 Seminaren stellen Experten verschiedener Fachbereiche das Vorgehen bei verschiedenen häufigen Krebserkrankungen vor. Von der Früherkennung über lokale und chirurgische Therapieverfahren bis hin zur Chemotherapie und Bestrahlung sowie Nachsorge informieren wir sie umfassend.  

Die Teilnahme ist kostenlos, vorherige Anmeldung erforderlich.

Programm

Helios-Gesundheitsmagazin

Helios-Klinikum Berlin-Buch

Neues vom Helios-Klinikum Buch

Daniel Amrein wird neuer Geschäftsführer im Helios Klinikum Berlin-Buch

Daniel Amrein (34) wird am 01.09.2019 die Geschäftsleitung des Helios Klinikums Berlin-Buch übernehmen. Er folgt in dieser Position auf Dr. Sebastian Heumüller, der seit 01. Juli 2019 Regionalgeschäftsführer der Helios Region Ost mit Kliniken in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen ist. Daniel Amrein ist seit 2016 in verschiedenen Führungs-positionen für Helios tätig. Aktuell leitet der gebürtige Neu-Ulmer das Helios Klinikum in Meiningen, Thüringen.

Der neue Geschäftsführer Daniel Amrein
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

„Man bekommt nicht häufig das Angebot, einen Maximalversorger mit solch einem guten Ruf zu leiten,“ begründet Daniel Amrein seinen Wechsel an die Spree.

„Als größte Klinik der Helios Region Ost und einer der größten Gesundheitsversorger der Hauptstadt hat es im Helios Klinikum Berlin-Buch mittlerweile Tradition, neue Wege einzuschlagen, um die bestmögliche Gesundheitsversorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Ich freue mich, in Daniel Amrein einen Nachfolger gefunden zu haben, der gezeigt hat, dass er Chancen für die Weiterentwicklung von Kliniken erkennt und nutzt“, erläutert Dr. Sebastian Heumüller die Entscheidung zugunsten Herrn Amreins.

„Mich reizt die Vielfalt der Möglichkeiten hier im Helios Klinikum Berlin-Buch. Das Haus verfügt über Top-Kräfte und modernste medizinische Ausstattung in allen Bereichen. Ich freue mich auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und allen Mitarbeitern, um dieses sehr gut aufgestellte Klinikum in den kommenden Jahren stetig weiterzuentwickeln.“

Baby-Boom: Schon jetzt 2.000 Neugeborene im Helios Klinikum Berlin-Buch

Freudige Nachrichten auf der Geburtsstation des Helios Klinikums Berlin-Buch: Seit Jahresbeginn sind bereits 2.000 Babys geboren worden. Darunter 1 x Drillinge und 70x Zwillinge. Damit steuert das Klinikum erneut auf einen neuen Baby-Rekord zu.

Das Jubiläumsbaby
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

Das Jubiläumsbaby Mira hat ihren ersten Fototermin. Mit 2890 Gramm und 52 cm Länge erfreut sich das Mädchen bester Gesundheit. Mutter und Kind geht es gut. Die Geburtsklinik heißt Mira herzlich willkommen und gratulierte den stolzen Eltern.

Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 

 

„Bereits 2018 kamen mehr als 3.000 Kinder bei uns zur Welt. Unser Kreißsaal-Team ist ganz hervorragend eingespielt und meistert jede Geburt mit der notwendigen Ruhe und Zuwendung“, sagt Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Geburtshilfe und Gynäkologie im Helios Klinikum Berlin-Buch.

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Im Schnitt werden 250 Babys pro Monat hier geboren. 2018 hat das Team aus Hebammen, Entbindungspflegern, Pflegekräften und Ärzten 3091 Kindern bei der Geburt geholfen. In der Geburtsklinik gibt es neben modernen Entbindungsbetten eine Gebärwanne für Wassergeburten, darüber hinaus Gebärhocker, Pezzibälle, Geburtsseile und Entbindungsmatten. Die Schwangeren sollen die Geburt so schmerzarm und geborgen wie möglich erleben und sich rundum sicher und individuell betreut fühlen.

Yvonne Schildai, Leitende Hebamme
Alle Rechte: Helios-Klinikum Buch

 
Leitende Hebamme Yvonne Schildai: „Jede Geburt ist einzigartig und wir stehen den Schwangeren bei der Geburt mit Rat und Tat zur Seite. Unser höchstes Ziel ist, dass Eltern und Kind gesund und glücklich unser Klinikum wieder verlassen.“

(Quelle: PM Helios-Klinikum Berlin-Buch )

Helios Klinikum Buch kooperiert mit Kinderheldin

Professionelle Hebammenberatung für Schwangere und frischgebackene Mütter: Helios Klinikum Berlin-Buch kooperiert mit Kinderheldin

Sie haben stets ein offenes Ohr und meist einen guten Rat parat: Hebammen sind für werdende sowie frischgebackene Mütter wichtige Bezugspersonen. Um jungen Eltern den Start ins Familienleben zu erleichtern, bietet das Helios Klinikum Berlin-Buch in Kooperation mit dem Unternehmen Kinderheldin seit einigen Wochen professionelle Hebammenberatung für die Zeit vor und nach der Geburt an.

Geballte Expertise: Der Hebammenservice vom Berliner Unternehmen Kinderheldin

Die Zeit nach der Geburt ist für viele Eltern oftmals eine der auf-regendsten und zugleich prägendsten Phasen in ihrem Leben. Alles ist neu, alles ist ungewohnt und jeder Tag bringt kleine und große Heraus-forderungen mit sich. Um junge Familien vor und nach der Geburt ganzheitlich professionell begleiten und betreuen zu können, arbeitet das Helios Klinikum Berlin-Buch seit Anfang Juni mit den Hebammen von Kinderheldin zusammen und bietet deren fundierte Live-Beratung als ergänzendes Angebot zu der medizinischen Versorgung im Klinikum an.

Die Mütter erhalten nach der Geburt einen exklusiven Gutscheincode auf Station und können das Beratungsangebot von Kinderheldin bis zu zwölf Monate nach der Geburt insgesamt 30 Mal kostenfrei nutzen. Die allesamt staatlich ausgebildeten Hebammen des Berliner Unternehmens sind ganztägig von 7:00 bis 22:00 Uhr erreichbar und haben auch am Wochen-ende immer ein offenes Ohr für junge Mütter. Aber auch Schwangere können sich bei den Hebammen melden und haben dann im Chat oder am Telefon die Möglichkeit, Fragen zu stellen und von Problemen oder Unsicherheiten zu berichten.

Schließlich ergeben sich in der Schwangerschaft große Veränderungen und viele Frauen müssen dann erst einmal lernen, abzuschätzen, was noch normal ist oder wann sie jemanden einschalten sollten. Dabei helfen wir, erzählt Nicole Höhmann.

Nicole Höhmann Kinderheldin

Nicole Höhmann
Copyright: Helios-Klinikum Buch

Die 45-jährige ist bereits seit 2017 bei   Kinderheldin tätig und als Director of Operations dafür zuständig, das Hebammenteam zu koordinieren und das Qualitätsmanagement sowie die Kommunikation zu steuern. Über ihr Hebammen-Team sagt sie stolz: „Jede unserer Hebammen ist klassisch ausgebildet und bringt jahrelange Erfahrung mit. Die meisten arbeiten zusätzlich noch selbstständig in der Geburtshilfe sowie in der Vor- und Nachsorge und sind noch dazu selber Mütter, manchmal sogar 2- und 3-fach. Das ist geballte Expertise.“

 

Ein Berufsfeld mit Tradition: Wieso der Beruf der Hebamme so wichtig ist

Während die Ärzteteams und Krankenschwestern im Helios Klinikum Berlin-Buch vor allem dafür zuständig sind, Schwangere und junge Familien medizinisch zu versorgen und zu betreuen, übernehmen die Hebammen vor Ort und ihre Kolleginnen von Kinderheldin die Beratung und Betreuung vor und nach der Entbindung. Nicole Höhmann sagt: „Schwangerschaften sind nun mal keine Krankheiten. Vielmehr sollen sie als eine schöne, physiologische Erfahrung in Erinnerung bleiben. Deshalb finde ich, dass jede Frau in dieser Zeit eine zuverlässige und empathische Begleitung an ihrer Seite haben sollte.“ 

In den Chats oder den Telefonaten, die die Frauen per Rückruf-Funktion buchen können, gehe es oftmals um Stillen und die richtige Ernährung sowie alltägliche Herausforderungen, erzählt sie und fügt hinzu: „Es gibt natürlich auch Situationen, in denen unsere Hebammen dazu raten, doch noch einmal einen Arzt oder eine Hebamme vor Ort aufzusuchen. Aber es ist dann auch so, dass wir die Erfahrung gemacht haben, dass viele Frauen dafür dankbar sind.“ Schließlich sind jede Schwangerschaft, jede Frau und auch jedes Kind unterschiedlich.

Durch ihr spezifisches Fachwissen und einen geübten Blick können die Hebammen von Kinderheldin jedoch auch anhand von Fotos oder Beschreibungen der jungen Mütter erste Abhilfe leisten und fungieren daher oftmals auch als emotionale Stütze für frischgebackene Eltern. „Als Hebamme bekommt man auch so unheimlich viel zurück“, ergänzt Nicole Höhmann, „Wir erfahren so viel Dankbarkeit, wenn wir uns immer wieder neuen Familien widmen und dabei helfen, sie auf dem Weg in ein neues Leben zu begleiten. Ich wüsste nicht, mit welchem Beruf man unsere Aufgabe sonst noch vergleichen könnte.“ Ein leidenschaftlicher Ansatz, den die Verantwortlichen des Klinikums Buch nur zu gerne unterstützen und sich auf die Zusammenarbeit mit den Kinderheldinnen freuen.

(Quelle: PM Helios-Klinikum Buch 31.07.2019 )

Helios-Klinikum Berlin-Buch

Augenärzte ziehen um!

Die Augenärzte im Haus 210 des Helios-Klinikums Buch stecken noch mitten in den Umzugsaktivitäten, werden aber ab Ende der Woche die gewohnten Sprechzeiten wieder aufnehmen.

Die Augenheilkunde der Poliklinik befindet sich dann im 1. OG Haus 202, der Augenklinik vom Helios Klinikum Berlin-Buch.

Liebe Patienten/Innen!

Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung einer vollumfänglichen Versorgung ist gestartet. Die augenärztliche Poliklinik zieht in unsere Räumlichkeiten ein und für unsere stationären Patienten renovieren wir die Bäder.

Helios-Klinikum Buch/Augenheilkunde