Blog Archives

Bauarbeiten DB: Straßensperrungen in Berlin-Karow bis voraussichtlich 2022

Straßensperrungen in Berlin-Karow bis voraussichtlich 2022

Im Rahmen der Brückenarbeiten an den Eisenbahnüberführungen (EÜ) „Pankgrafenstraße/Bahnhofstraße“, „Schräger Weg“ und „Am Danewend“ in Berlin-Karow sind Straßensperrungen leider unvermeidlich. Dafür bitten wir um Verständnis.

Aufgrund der schwierigen Baugrundverhältnisse und den daraus resultierenden Herausforderungen bei den Bauarbeiten verzögern sich die Arbeiten an der Pankgrafenstraße. Daher wurden auch die weiteren Sperrungen angepasst. Auch im Fall von Abweichungen im Bauablauf bleibt mindestens eine Brückendurchfahrt passierbar:

EÜ „Schräger Weg“ (seit 6. Januar 2021 gesperrt)

  • Fertigstellung des Bauwerks und der Straße von Juli 2020 bis Anfang 2021

EÜ „Am Danewend“ (freigegeben)

  • Erneuerung des Fernbahngleises von November 2019 bis Ende 2020/Anfang 2021

EÜ „Pankgrafenstraße/Bahnhofstraße“ (bis vsl. 2022 gesperrt)

  • Erneuerung des inneren S-Bahngleises von September 2019 bis Juli 2020
  • Erneuerung des äußeren und des inneren Fernbahngleises bis voraussichtlich Dezember 2021
  • Leitungsumverlegungen und Erneuerung des Straßentrogs bis voraussichtlich Anfang 2022

Bitte achten Sie auf den Umleitungsstrecken – insbesondere über die Boenkestraße (Tempo 30) – auf die vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Die Polizei führt in diesem Bereich vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durch.

Download (PDF, 1.13MB)

Bauarrbeiten Eisenbahn – Lärmbelästigungen

Berlin-Gesundbrunnen – Berlin-Karow – Bernau

Zum Bauprojekt „Berlin-Gesundbrunnen – Berlin-Karow – Bernau“ gibt es neue Informationen

Von Freitag, dem 10., bis Samstag, dem 25. Januar 2020, werden auf der Fernbahnstrecke im Bereich der Liebenstraße, der Siegstraße und der Boenkestraße in Berlin-Karow die Bauarbeiten an den Gleisen und den Lärmschutzwänden fortgesetzt. Dabei lassen sich Beeinträchtigungen durch Lärm – auch nachts – und Baustellenverkehr leider nicht vermeiden. Dafür bitten wir um Verständnis.

Das Teilstück der historischen „Stettiner Bahn“ (Eisenbahnstrecke von Berlin nach Stettin/Szczecin, PL) von Berlin-Gesundbrunnen nach Bernau (bei Berlin) wird derzeit umfangreich erneuert, abschnittsweise ausgebaut und mit moderner Technik ausgerüstet. Die Arbeiten werden im Rahmen von zwei Teilprojekten durchgeführt: Die Fernbahntrasse auf dem Abschnitt zwischen Berlin Nordkreuz (Gesundbrunnen) und dem Bahnhof Berlin-Karow wird zweigleisig ausgebaut. Dabei werden gleichzeitig acht Eisenbahnüberführungen (EÜ) durch Neubauten ersetzt. Im zweiten Teilprojekt wird auf dem Streckenabschnitt Berlin-Karow – Bernau (bei Berlin) der Oberbau (Schiene, Schwelle und Schotter) der S-Bahngleise erneuert. Ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) für die S-Bahn wurde bereits errichtet und in Betrieb genommen. Zudem werden 14 weitere EÜ zwischen Berlin-Buch und Bernau (bei Berlin) ersetzt. Insgesamt werden 22 Eisenbahnbrücken auf dem Abschnitt neu gebaut.

Weitere Informationen unter „Anwohnerinfo“:

https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlin-gesundbrunnen-bernau