Category Archives: Kultur

Buch_KulTour 2021 – Einstufungstests für Deutschkurse

Download (PDF, 35KB)

Diesen Donnerstag, den 5. August, von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr wird im Bucher Bürgerhaus in Kooperation mit der VHS Pankow ein Einstufungstest für Deutschkurse für Eltern und Personen mit Migrations- und Fluchtgeschichte im Rahmen der BuchKulTour-Woche angeboten.

Auf den beiden angehängten Flyern wird erstens der in Kooperation mit der VHS Pankow ab August in Berlin-Buch geplante Deutschkurs für Eltern von Kita- oder Schulkindern vorgestellt. Bei dem zweiten Flyer geht es um die ebenfalls im August wieder startenden regulären Deutschkurse (von Alphabetisierung bis B1) der VHS Pankow für Geflüchtete, deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist. Bei dem Einstufungsangebot am 5. August wird den Interessierten erklärt, welcher Kurs für Sie infrage kommt.

Download (PDF, 384KB)

Download (PDF, 390KB)

Download (PDF, 5.98MB)

 

Logo Bildungsverbund

Franziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch
c/o Montessori-Gemeinschaftsschule Berlin-Buch
Wiltbergstraße 50, Haus 23
13125 Berlin-Buch

Mobil: 01590 4523057
E-Mail: f.myck@karuna-ev.de


Web:
www.bildungsverbund-buch.de

 

Einladung zur Buch_KulTour 2021

Das künftige Bildungs- und Integrationszentrum Buch stellt sich vor

Download (PDF, 35KB)

Im Zentrum von Berlin-Buch soll eine neue Heimat für Kultur und Bildung entstehen: Auf der Freifläche Groscurthstraße 21-33 wird auf ca. 3.300 qm und vier Etagen das Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch errichtet. Bislang sind nur Bibliothek und Musikschule in Buch präsent, doch das soll sich zukünftig ändern: Erstmals ziehen Volkshochschule, Musikschule, Bibliothek und der Bereich Kunst und Kultur mit Kunstwerkstätten und Tanzräumen in ein gemeinsames Haus, ergänzt um das Gläserne Labor des Campus Berlin-Buch und einzelne Ausstellungen des Pankower Museums.

Die detaillierten Planungen für das Gebäude und die Freiflächen sind abgeschlossen. Bald werden die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen auf der Fläche starten. 2025 soll das BIZ Buch feierlich eröffnet werden. Bis dahin wird es eine Vielzahl an kleinen und größeren Aktionen in Berlin-Buch geben, um den Gedanken des BIZ Buch gemeinsam zu erleben.

 

Die jährlich stattfindende Aktionswoche Buch_KulTour soll als Vernetzung der Einrichtungen Gläsernes Labor, Stadtbibliothek, Jugendkunstschule, Museum, Volkshochschule, Musikschule und Kunstwerkstätten mit Angeboten aller Einrichtungen einen ersten Eindruck vermitteln. Vom 1. bis 7. August 2021 sind die interessierten Bucher:innen –  von Jung bis Alt –  eingeladen, teilzunehmen an Workshops, Sprachkursen, Ausstellungen, Vorträgen, Konzerten und naturwissenschaftlichen Experimenten. Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Aktionswoche vom 1. bis 7. August

Den Auftakt der Aktionswoche Buch_KulTour 2021 bildet ein Eröffnungskonzert am Sonntag. In der Aktionswoche werden z.B. musikalische Workshops der Musikschule, ein Bienenprojekt des Gläsernes Labors und eine Ausstellung über Max Skladanowsky des Museums Pankow in der Stadtbibliothek, Sprachkurse und Beratung durch die Volkshochschule sowie Mal- und Zeichenkurse der Jugendkunstschule angeboten. Zum Abschluss der Aktionswoche ist auch ein kleines Gartenfest der Musikschule mit Spieltänzen und Musik des Orchesters INKLUSIV geplant.

Anmeldungen für die Teilnahme an den entgeltfreien Veranstaltungen der Buch_KulTour 2021 werden von der Volkshochschule (VHS Pankow) telefonisch unter (030) – 90 295-1700 oder schriftlich per E-Mail an: vhs@ba-pankow.berlin.de angenommen. Persönliche Anmeldungen sind auch in der Stadtbibliothek Buch, Wiltbergstraße 19-23 möglich.

Weitere Informationen finden Sie online auf der Webseite des Bezirksamtes Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur: https://www.berlin.de/ba-pankow/buch_kultour.

Text: Ingar Paesler, Bezirksamt Pankow

Download (PDF, 5.98MB)

Newsticker Marinas Tanzschule im Ludwig-Hoffmann-Quartier

Newsticker Marinas Tanzschule: Stand 07.07.2021

Aktuelles :

– Es startet ein neuer Einsteigerkurs Paartanz

Start am 15.09.2021 um 17:45 Uhr

8 Wochen a eine Stunde Unterricht ,

Kosten: 89,00 EUR pro Person,

Tänze unter anderem Walzer Cha Cha, Ru , Disco Fox

– Termine für den Kindertanz
jeden Mittwoch eine Gruppe um 16:00 Uhr und eine Gruppe um 16:45 Uhr

  für Kinder ab 3 Jahre , bitte telefonisch anmelden unter 0176 43438306 ( auch mit einer SMS möglich )

*************************************

 

Hallo Liebe Tanzschüler von Marinas Tanzschule  

Wir freuen uns!!! 

Seit dem 04.06.2021 können wir wieder Tanzschüler und Gäste empfangen !

Um Euch einen schönen und entspannten Einstieg bei uns zu ermöglichen, möchten wir euch hier einige wichtige Informationen geben: 

Alle Tanzschüler kommen bitte wie gewohnt zu Ihren altbekannten Kursen. Solltet Ihr die Zeiten nochmal erfragen wollen, meldet Euch bitte bei Debbie 0177 3021921 oder bei Olli 0176 43438306. Ab dem 01.06. versuchen wir (die Trainer), alle Tanzpaare persönlich mit Hilfe deWhatsApp Gruppen zu erreichen. 

Einen Antigen – Schnelltestwerden wir für Euch am Eingang organisierenDie Kosten hierfür2,00 EUR pro Person. Bitte seid so nett und nutzt diese Möglichkeit. Eine andere Möglichkeit: Ihr nutzt eine offizielle Teststation. Dort fallen keine Kosten an und dieser Test ist 24 h gültig. 

Bitte beachten: Plant bei notwendigen Schnelltests vor Ort mindestens 20 Minuten vor Kursbeginn ein !

Wer jedoch komplett geimpft ist, genesen oder schon einen Test von seinem Arbeitgeber oder anderer öffentlicher Stelle hat, braucht natürlich nicht ein zweites Mal in der Nase bohren.  

Kindertanz findet nach unserem kurzen Start im letzten Jahr und dem abrupten Ende nun zu folgender Zeit statt: Mittwochs 16:00 Uhr. Da wir neu mit dem Kindertanz beginnen, bitten wir unbedingt um eine Anmeldung unter folgender Nummer: 0177 3021921. Ansprechpartner für den Kindertanz in Berlin Buch (Marinas Tanzschule) sowie in der Schwesterschule Dance Discounter in Berlin Weißensee ist Debbie Seefeldt.  

Unser Seniorentanz finden auch wieder statt. Ansprechpartner ist wie immer, Eure Petra.  

Einsteigerkurse, die im Oktober starteten und nicht beendet wurden, beginnen von vorne. Bitte meldet Euch unter folgender Nummer, 030 99271332. Wir suchen einen neuen Termin für Jeden. Ihr braucht natürlich nicht noch einmal bezahlen.

Im Sommer wird es dieses Jahr komplett Unterricht geben. Keine Pause!!! Wir sind der Meinung, ein ruhiger, strukturierter Tanzalltag tut uns allen gut. Jeder darf, in seiner ihm bekannten Umgebung und mit vertrauten Gesichtern wieder in sein persönliches Tanzen finden.  

Tanz- Übungsabende finden ab dem Start von Marinas Tanzschule, in der Schwesterschule Dance Discounter statt. In den Monaten Juni, Juli und August veranstalten wir diese wöchentlich immer samstags 20:00-23:00 Uhr. Da noch nicht fest steht, wie viele Teilnehmer erlaubt sind, öffnen wir bei erhöhter Anfrage auch weitere Etagen. Bitte tragt Euch dazu unter folgendem Link bei Terminland ein:

Online-Terminbuchung Dance Discounter

Ganz wichtig!!! Sollte jemand verhindert sein, bitten wir um eine rechtzeitige Absage (Bitte Buchungsstornierung im Buchungstool bis 24h vorher.) ! 

Achtung! Marinas Tanzschulen-Eingang befindet sich auf der Rückseite über den Hof !

Endlich wiedersehen!!!!!!! 

Debbie und Olli sowie das gesamte Team von Marinas Tanzschule.

Stand : 07.07.2021  11:00Uhr

Marinas Tanzschule

Wiltbergstr. 50, Haus 20
13125 Berlin-Buch

Tel: 030 – 992 71 332

Bundesverdienstkreuz für Rudolf Kaltenbach

Der Staatssekretär für Kultur, Dr. Torsten Wöhlert, hat heute Herrn Rudolf Kaltenbach das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht, das ihm von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bereits am 28. März 2021 verliehen worden war.

Rudolf Kaltenbach wurde 1956 in Hochheim am Main geboren und ist freischaffender Bildhauer und Dozent in Bildhauerei. Von 1989-1992 studierte er Steinbildhauerei an der Hochschule der Künste Berlin. Seit 1986 ist er Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (bbk) sowie seit 1996 Leiter kultureller Projekte und Workshops.

Seit 2001 organisiert Kaltenbach internationale Bildhauersymposien mit dem Titel „Steine ohne Grenzen”, die der Idee des Künstlers Otto Freundlich von einer „völkerverbindenden Straße der Skulpturen” gewidmet sind. Otto Freundlich wollte zwei Skulpturenlinien für Völkerverständigung und Versöhnung durch Europa schaffen, eine von Ost nach West und eine von Nord nach Süd. Er wurde 1943 im KZ Sobibor ermordet und konnte seine Idee nicht mehr umsetzen. Die aus diesen 12 Symposien entstandenen Kunstwerke sind nun Teil einer „Skulpturenallee“ – ein Teilstück der europäischen Friedensstraße – geworden.

Herausragend sind seine ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Jugendarbeit. So bringt sich der Verein Steine ohne Grenzen e.V. unter seiner Leitung in Initiativen des Bezirks Pankow ein und veranstaltet Rundgänge, Vorträge oder Diskussionsrunden zur Erinnerungskultur. In den Jahren 1996/97 konzipierte Kaltenbach Kunstworkshops mit Jugendlichen aus Berliner Anti-Gewalt-Projekten. In Berlin-Buch errichtete er 2012 ein Mahnmal für die Opfer der Euthanasiemorde des Bezirks. Mit Beteiligung von Schüler*innen von vier Berliner Schulen kreierte er 2014 das Denkmal „Kinder für Kinder” in Berlin-Buch.

Sein Projekt „Ich als Teil des Ganzen” ermöglichte in den Jahren 2015/16 Geflüchteten, ihre Geschichten von Flucht, Krieg und Vertreibung durch künstlerische Arbeit ausdrücken. Mit der „Kette der Verständigung” schuf er 2019 mit über 100 Menschen eine soziale Skulptur für die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte” in Berlin-Buch.

Der Staatssekretär für Kultur, Dr. Torsten Wöhlert, würdigte den Ausgezeichneten in seiner Laudatio: „Sie setzen sich ehrenamtlich äußerst engagiert für eine sichtbare und beständige Erinnerungskultur ein. Sie verbinden Ihr eigenes Ideal einer sozial eingebundenen, ethisch verpflichtenden Kunst konsequent mit Projekten für Vielfalt und Demokratie und setzen so ein dauerhaftes Zeichen für ein Miteinander der Kulturen.“

Quelle: PM der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Lesen bitte hier auch den Artikel von Bern Wähner in der “Berliner Woche”

Projekt “Steine ohne Grenzen”

Freiluftkino in Buch: “Tschick”

Heute gibt es auf dem Panke-Platz wieder Freiluftkino. Bitte bringen Sie wenn möglich, Sitzgelegenheiten mit. Viel Spass.

Bibliotheken geschlossen bis 14.02. / kostenloser digitaler Bibliotheksausweis

Bibliotheken des VÖBB vom 23. Januar bis 14. Februar geschlossen – umfangreiche digitale Angebote stehen kostenlos zur Verfügung

Gemeinsam haben die Leitungen aller Berliner Öffentlichen Bibliotheken beschlossen, die Häuser ab Samstag, 23. Januar 2021, zu schließen. Damit reagiert der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) auf die erneut gestiegene Notwendigkeit der Kontaktvermeidung.
Uns ist bewusst, dass die Bibliotheken einen immens wichtigen Teil der Berliner Infrastruktur darstellen, daher waren die VÖBB-Häuser bis jetzt teilweise mit einem sehr eingeschränkten Angebot geöffnet. Jetzt, im erneut verstärkten Lockdown, setzen wir auf die Stärke unserer digitalen Angebote, die wir in den letzten Jahren gut ausgebaut haben. Ein kostenloser digitaler Bibliotheksausweis wurde gestern aufgelegt, nach Anmeldung ist er drei Monate gültig.
Unter www.voebb.de/digitale-angebote stehen neben 166.000 E-Books und 24.000 Hörbüchern auch 7 Lernprogramme mit 1.850 unterschiedlichen E-Learning-Kursen zur Verfügung. Musik- und Filmstreaming wird ebenfalls angeboten, von Klassik zu Unterhaltungsmusik und von Dokumentationsfilm über Kinderfilme zu Spielfilm finden die Nutzenden eine große Vielfalt.

„Ja, es ist eine schwere Einschränkung für die Berliner*innen, dass nun auch die Öffentlichen Bibliotheken schließen, aber der VÖBB ist digital gut aufgestellt und so weiterhin rund um die Uhr da. Ich tue alles für eine schnelle Wiedereröffnung“, sagt Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa.

„Mit dem kostenlosen Online-Ausweis und den vielen digitalen Angeboten sind die Bibliotheken weiter berlinweit präsent. Ich danke den Mitarbeiter*innen der Bibliotheken, dass sie bis jetzt durchgehalten haben, nun brauchen wir auch hier ein – hoffentlich kurzes – Innehalten für die Gesundheit aller“ erklärt Bezirksstadträtin Sabine Weißler für den Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB).

Quelle: PM Der Senatsverwaltung für Kultur vom 22.01.

Stadtteilbibliothek Buch

Stadtteilbibliothek Karow

Corona-Hilfe für Schüler/Aktuelles vom Bildungsverbund Buch

Download (PDF, 88KB)

Facebook / JFZ “Der Alte”

JFZ “Der Alte”

Die LeseBuch-Boxen sind Tauschschränke für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher in Berlin-Buch. Neben Büchern in Deutsch befinden sich in den LeseBUCH-Boxen seit Ende letzten Jahres auch Bücher in anderen Sprachen, die für die Bucher Nachbarschaft charakteristisch sind.

Die LeseBUCH-Boxen leben vom Mitmachen! Machen Sie das Projekt bekannt! Sagen Sie weiter, dass gerne ausgelesene Bücher in die Boxen gestellt und Bücher zum Lesen mitgenommen werden können! Gerade während der derzeitigen Kontaktbeschränkungen sind die LeseBUCH-Boxen ein gutes Angebot sich solidarisch mit seiner Nachbarschaft zu zeigen!

Download (PDF, 6.09MB)

Logo BildungsverbundFranziska Myck
Koordinatorin für den Bildungsverbund Berlin-Buch
c/o Montessori-Gemeinschaftsschule Berlin-Buch
Wiltbergstraße 50, Haus 23
13125 Berlin-Buch

Mobil: 01590 4523057
E-Mail: f.myck@karuna-ev.de
Web:
www.bildungsverbund-buch.de

 

Librileo – Lesen für alle Familien

Librileo ist ein Bildungsprogramm, das sich besonders für das Lesen in der Familie einsetzt.
Damit alle Kinder, unabhängig von ihrem kulturellen oder sozialen Hintergrund, Zugang zu Kinderbüchern haben.

Lesen für alle Familien

Wir stehen zu dem, was wir sagen: Lesen für die ganze Familie.
Das bedeutet für uns auch: Lesen für alle Familien.

Deswegen ist LeoPLUS für Familien, die staatliche Unterstützung erhalten, wirklich komplett kostenfrei. Außerdem könnt ihr einen Antrag stellen und euch so die Kosten der Bücherboxen erstatten lassen.

Motivation

Noch immer wird vielen Kindern zu wenig vorgelesen.

  • 32% aller Familien lesen zu selten vor
  • 45% der Eltern lesen weniger als einmal in der Woche vor. 18% sogar nie.
  • seit 2013 gibt es im Grunde keine Veränderung beim Vorleseverhalten

Das wollen wir ändern!

Erfahren Sie mehr! Und lesen Sie mal wieder mit ihren Kindern oder Enkelkindern.

Librileo

Geplante Konzert der Bürgersinfonie

Liebe Freunde/innen der Bürgersinfonie,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen ein gesundes und gutes neues Jahr.

Gerne hätten wir Sie jetzt zu unserem fast schon traditionellem Neujahrskonzert eingeladen, darauf müssen wir leider verzichten. Aber wir sind optimistisch, auch in diesem Jahr wieder zusammen mit Ihnen wunderbare Bürgersinfonie-Konzerte zu erleben und haben Folgendes für Sie geplant:

 

Sonntag, 30. Mai, 16:00 Uhr      BürgerBrass „Zauber der Oper“ (Mensa Campus Buch – eventuell open Air)

 

Sonntag, 22. August, 16:00 Uhr     Sinfoniekonzert – u.a. ein Violinkonzert und Beethovens 5.Sinfonie (Mensa Campus Buch)

 

Sonntag, 10.Oktober,16:00 Uhr     Gemischte Kammermusik (Mensa Campus Buch)

 

Natürlich werden wir Sie rechtzeitig vorher informieren, wie genau die Konzerte stattfinden können. 

Falls Ihnen die Zeit bis dahin lang wird, können Sie unter  https://www.youtube.com/watch?v=ZVfj5gYjGk4 das Orchesterkonzert vom 20. September 2020 mit dem wunderbaren Violinkonzert von Bach noch einmal nachhören. 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Treue – wir werden weiterhin für musikalische Angebote in der Region sorgen. In diesem Zusammenhang nochmals Dank für Ihre Spenden im letzten Jahr. Über weitere Unterstützer freuen wir uns!

Herzliche Grüße von Ihrer Bürgersinfonie, Frauke Huhs (für den Vorstand der Bürgersinfonie)

Musik von Bürgern – klingende Demokratie

Die Bürgersinfonie ist ein demokratisches Orchester aus freiberuflichen Profimusikern aus Berlin und Umgebung und spielt ohne Dirigenten. Geprobt wird demokratisch, d.h. alle Mitwirkenden können ihre Ideen einbringen. Das Zusammenspiel ohne Dirigenten in einer relativ großen Besetzung ist auch für Profis eine Herausforderung. Jeder der ca. 35 studierten Musiker muss sehr aufmerksam und empathisch auf seine Mitspieler eingehen – Rücksichtnahme und Zuhören sind übrigens wichtige Bürgertugenden. Weil die Musiker die Kunst der non-verbalen Kommunikation beherrschen, gibt es für das Publikum bei den Konzerten viel zu beobachten und zu entdecken. Die Begeisterung der Musiker überträgt sich auf die Zuhörer. Die Bürgersinfonie musiziert seit dem Jahr 2013 in wechselnden Besetzungen als Sinfonieorchester mit ca. 35 Musikern aber auch in Kammermusikbesetzungen, Streichoktett, Holzbläseroktett, Blechbläserensemble „BürgerBrass“.

Bürgersinfonie

Marinas Tanzschule: Geschenktipp

Tanzen in Berlin-Buch

Unser Geschenktipp

Sie suchen noch das perfekte Geschenk für Weihnachten, zum Hochzeitstag oder Geburtstag, für den Valentinstag oder als kleine Aufmerksamkeit für einen geliebten Menschen? Wir bieten Ihnen passende Geschenkgutscheine. Verschenken Sie in diesem Jahr etwas ganz Besonderes – ob Paartanz, Streetdance oder Kindertanz von Marinas Tanzschule.

Von klassischen Paartänzen über feurige lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu Streetdance und Kindertanz: Marinas Tanzschule in Berlin-Buch bietet ein umfangreiches Angebot an Tanzkursen für Singles, Paare, Jugendliche und Kinder an. Lassen Sie sich vom Tanzen begeistern und entdecken Sie in einer angenehmen Atmosphäre verschiedene Standardtänze und moderne Tanzstile, wie z. B. Discofox, Wiener Walzer, Zumba oder Streetdance. Egal für welchen Anlass oder welche Altersgruppe, in unserem Tanzkurs-Programm ist für jeden das Richtige dabei. Unsere Tanzkurse werden ausschließlich von Tanzprofis begleitet, die Ihnen den ersten Kontakt mit dem Tanzen erleichtern

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Achtung ! Neue Kurse 2021 :

Standard/Latein (Paartanz),

Line Dance und La dame vitale !

Kontaktdaten

Wiltbergstr. 50, Haus 20
13125 Berlin-Buch

Tel: 030 – 992 71 332
info@marinas-tanzschule.de

Marinas Tanzschule